Biografie Blind Guardian Bandhistorie

Die Band gründete sich 1984 als Lucifer´s Heritage. 1987 als die Band einige Besetzungswechsel durchlief änderte ma den Bandnamen in Blind Guardian. Der Stil der Band setzt seinen Schwerpunkt auf schnelle melodische Stücke, die auf den früheren Alben als Speed Metal bezeichnet werden. Später
wurde die Musik langsamer und orchestraler arrangiert. Die Texte beschäftigen sich mit Themen aus der Fantasy- Literatur, wie zum Beispiel aus dem „Herr der Ringe“, aber auch unter anderem aus den Werken von Stephen King und Frank Herbert.
Mit dem neuen Bandnamen erschien 1988 auch das erste Album Battalions Of Fear. Für die Tour des 1989er erschienenen Albums Follow The Blind, wurde die amerikanische Metal- Band Iced Earth engagiert. Mit dem dritten Album Tales From The Twilight World, setzte die Band die Zusammenarbeit mit Kai Hansen und Gamma Ray fort. Das vierte Album brachte Blind Guardian auf Nuclear-Blast-Records heraus und änderten Ihren Musikstil. Bisher glänzte die Band durch reinen Speed Metal, auf Somewhere Far Beyond wurde mit Chören und flächendeckenden Keyboards gearbeitet. Diese Entwicklung zog sich durch alle späteren Alben. Somewhere war das letzte Album an dem Kai Hansen mitwirkte,
aber auch das erste, mit dem die Band internationale Aufmerksamkeit erreichte. 1995 folgte Imaginations From The Order Side, auf der dazugehörigen Tour fanden Auftritte in ganz Europa, Japan
und Thailand statt. Mit der Kompilation The Forgotten Tales veröffentlichte die Band 1996 ein ruhigeres Album. Im Jahr 1989 erschien Nightfall In Middle- Earth, es folgte darauf eine Tour durch Europa, Süd- und Mittelamerika.
Das nächste Werk erschien 2002 und trug den Namen A Night At The Opera. Blind Guardian veranstalteten am 13 und 14. Juni 2003 in Coburg ein eigenes Open Air Festival.
Nach fast 20 Jahren trennte sich 2005 der Drummer Thomen Stauch von der Band, er wurde durch Frederik Ehmke ersetzt. 2005 fand erneut ein Besetzungswechsel stattehe im Frühjahr 2006 ein neues Album veröffentlicht wurde. 2007 beteiligte sich die Band am Soundtrack zum Uwe- Boll- Film Schwerter des Königs – Dungeon Siege und steuerte das Titellied bei. Im Jahr 2008 erschien ihr neuester Song, der der Titelsong des PC-Spiels „Sacred 2 – Fallen Angel“.

Blind Guardian  Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
Blind Guardian  Lyrics
Blind Guardian  Discografie
1988 - Battalions of Fear
1989 - Follow the Blind
1990 - Tales from the Twilight World
1992 - Somewhere Far Beyond
1995 - Imaginations from the Other Side
1998 - Nightfall in Middle-Earth
2002 - A Night at the Opera
2006 - A Twist in the Myth
2010 - At the Edge of Time