Biografie Richard Kuhn Lebenslauf

* 3. Dezember 1900 in Wien

Der deutsch-österreichische Biochemiker Richard Kuhn war von 1926 bis 1929 Professor für allgemeine und analytische Chemie in Zürich. Ab 1929 war er Professor an der Heidelberger  Universität und zudem im Kaiser-Wilhelm-Institut für medizinische Forschung in Heidelberg leitender Direktor. Ab dem Jahr 1948 war er Verfasser der "Annalen der Chemie".
Richard Kuhn knüpfte an der Forschung von Vitaminen Paul Karrerp´s an. Dabei wurden von Kuhn acht neue Karotinide entdeckt, die er in ihrer Molekularstruktur darstellte. Mit dem Vitamin B2 gelang dem Biochemiker die erste Teilsynthese eines Enzyms.
Im Jahr 1938 erhielt Kuhn den Nobelpreis für Chemie.
Am 31. Juli 1967 verstarb er in Heidelberg.


Richard Kuhn Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.
n.n.v. - Die offizielle Richard Kuhn Homepage / Instagram / Facebook Seite 0p3vss8
Sendungen mit Richard Kuhn Filme
n.n.v.