Biografie Akira Yoshino Lebenslauf

*30. Januar 1948 in Suita (Japan)

Der japanische Ingenieur Akira Yoshino studierte an der Universität Kyōto. Nach seinem Bachelor 1970 und dem Masterabschluss zwei Jahre später promovierte er 2005 an der Universität Osaka als Doktor der Ingenieurswissenschaften. Yoshino wurde 1972 vom Chemiekonzern Asahi Kasei angestellt, in dem er, von einer vierjährigen Tätigkeit beim Tochterunternehmen A&T Battery zwischen 1994 und 1997 abgesehen, bis heute arbeitet. 2017 erlangte er eine Professur an der Meijō-Universität in Nagoya. Yoshino begann Anfang der 1980er-Jahre mit der Entwicklung leistungsstarker und wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Batterien. Für seine Forschungsarbeit wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Global Energy Prize 2013 und dem Japan Preis 2019. Im gleichen Jahr erfolgte mit der Verleihung des Chemie-Nobelpreises der Höhepunkt in Yoshinos Wissenschaftlerkarriere.


Akira Yoshino Wiki Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Akira Yoshino Homepage
Movies Akira Yoshino Filme
n.n.v.