Biografie Francois Botha Lebenslauf - Steckbrief
-->
 

Biografie Francois Botha Lebenslauf Lebensdaten

*28. September 1968 in Witbank (Südafrika)

Francois „Frans“ Botha ist ein ehemaliger Schwergewichtsboxer mit dem Beinamen „The White Buffalo“, der bereits als Sechsjähriger mit dem Boxen begann und 1990 seinen ersten Profiwettkampf bestritt. Am 9. Dezember 1995 kämpfte er in Stuttgart gegen Axel Schulz um den IBF-Weltmeistertitel im Schwergewicht und siegte. Aufgrund eines Dopingvergehens wurde ihm der Titel später jedoch aberkannt. In den folgenden Jahren erhielt er noch mehrmals die Gelegenheit, einen bedeutenden Titel (unter anderem 2002 gegen den WBO-Weltmeister Wladimir Klitschko) zu holen, aber sämtliche Versuche misslangen.
2003 beendete Botha seine Karriere, um sich fortan dem Kampfsport K1 zu widmen. Am 6. Juli 2007 kehrte er in den Boxring zurück und besiegte Bob Mirovic im Kampf um den interimistischen WBF-Weltmeistertitel im Schwergewicht. Danach pausierte er eineinhalb Jahre. Anfang 2009 gewann er den vakanten WBF-Weltmeistertitel im Schwergewicht, verteidigte ihn danach zweimal und verlor ihn im April 2010 an Evander Holyfield. 2014 bestritt er seinen letzten Kampf als Profiboxer. Er lebt in Newport Beach (US-Bundesstaat Kalifornien).



Francois Botha Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Francois Botha Homepage
Erfolge Statistik Francois Botha Auszeichnungen
n.n.v.