Biografie Erwin Teufel Lebenslauf Lebensdaten

* 4. September 1939 in Rottweil

Der CDU-Politiker Erwin Teufel wurde 1964 Bürgermeister von Spaichingen, 1972 zog er für die CDU in den Landtag von Baden-Württemberg. Teufel wurde danach 1991 zum Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg gewählt. In diesem Amt wurde er mehrfach wiedergewählt und bestätigt. Ebenfalls seit 1991 bekleidete er auch das Amt des Landesvorsitzenden der CDU. Von 1992 bis 1998 war Teufel zudem stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU. Ab November 1996 war er für ein Jahr Präsident des Bundesrats. Vom Jahr 2002 bis 2003 amtierte er als Vertreter des deutschen Parlaments im Europäischen Konvent.


Erwin Teufel Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Erwin Teufel Homepage
Literatur Erwin Teufel Bücher
n.n.v.