Was war wann >> Politik >> Steckbriefe >> Dieter Lauinger

Biografie Dieter Lauinger Lebenslauf Lebensdaten

*5. Dezember 1962 in Ettlingen (Deutschland)

Der deutsche Jurist und Politiker Dieter Lauinger absolvierte 1982 das Abitur und studierte von 1984 bis 1989 Rechtswissenschaften an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg und der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. Er legte 1990 das erste juristische Staatsexamen ab und absolvierte
1993 ein Referendariat am Landgericht Karlsruhe. Im Anschluss legte er das zweite Staatsexamen ab. Im gleichen Jahr wurde er zum Richter am Amtsgericht Gotha ernannt. Zwei Jahre später wechselte er zum Landgericht Erfurt wo er bis 2014 als Richter tätig war. In Erfurt begann er sich 2004 für die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zu engagieren und wurde 2009 zum Landessprecher der Thüringer Landespartei ernannt. Im Dezember 2014 wurde Lauinger zum Minister für Migration, Justiz- und Verbraucherschutz im Kabinett des Linken-Politikers Bodo Ramelow in Thüringen berufen und ist stellvertretendes Mitglied des Bundesrates.


Dieter Lauinger Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Dieter Lauinger Homepage
Literatur Dieter Lauinger Bücher
n.n.v.


Share
Popular Pages