Was war wann >> Personen >> Moderatorinnen >> Judith Rakers

 

Judith Rakers Lebenslauf

Die deutsche Moderatorin und Journalistin Judith Rakers wurde am 6. Januar 1976 in Paderborn geboren. Die Tochter einer Innenarchitektin und eines Physiotherapeuten wuchs nach der Trennung der Eltern bei Vater Hermann in Bad Lippspringe auf. Das Paar trennte sich, als Judith sieben Jahre alt war. Dem Umstand, beim Vater aufzuwachsen, schrieb Judith in späteren
Interviews ihre Vorliebe für schnelle Autos statt für die Küchenarbeit zu.
Das Abitur legte Judith Rakers am Pelizaeus-Gymnasium in Paderborn ab.
Zwischen 1995 und 2001 war sie als Studentin an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster eingeschrieben und studierte Publizistik, Kommunikationswissenschaften, Deutsche Philologie und Neuere und Neueste Geschichte. Während ihres Studiums arbeitete Judith Rakers bereits als Moderatorin bei den Lokalsendern Radio Hochstift und Antenne Münster und legte somit den Grundstein für die nachfolgende Bilderbuchkarriere. Judith Rakers brachte es mit Charme und Kompetenz zum Erfolg. Dabei geholfen haben dürfte ihr auch ihr ganz persönliches Lebensmotto: „Ich kann, weil ich will, was ich muss“, frei nach dem Philosophen Immanuel Kant.
Judith Rakers schrieb für verschiedene Tageszeitungen und Fachjournale und ist Mitautorin des Buches „Nachrichten-Journalismus“. Dem deutschen Fernsehpublikum bekannt wurde Judith Rakers im Jahre 2005, als sie ihre Tätigkeit als Sprecherin der Tagesschau begann. Zunächst moderierte sie dort ausschließlich die Nachtausgaben, das Nachtmagazin und die Tagesthemen. Die Moderation der ersten Tagesschau zur Hauptsendezeit erfolgte am 18. März 2008.
Von 2004 bis 2010 übernahm Judith Rakers die Moderation des Hamburg Journal im Programm
des NRD. Im Juli 2010 hatte sie einen Gastauftritt bei der von Radio Bremen ausgestrahlten Talkshow „3 nach 9“. Bereits einen Monat später zählte sie neben Giovanni di Lorenzo zum festen Moderatorenstamm der Sendung.
Erstmals vor einem Millionenpublikum stand Judith Rakers, als sie im Jahre 2011 gemeinsam mit Anke Engelke und Stefan Raab den Eurovision Song Contest aus Düsseldorf moderierte. Dieser glanzvolle Abend bescherte der Moderatorin den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Unterhaltung“. Ein weiterer Ausflug in die Unterhaltungssparte war für Judith Rakers die Moderation der Pannenshow „Top Flops“, die sie im Sommer 2013 übernahm. Auch als Jurymitglied der Quizshow „Der klügste Deutsche“ bewies die Moderatorin ihre Vielseitigkeit.

Judith Rakers privat

Judith Rakers ist seit dem Jahre 2009 mit dem Bankdirektor Andres Pfaff verheiratet. Das Paar lebt in Hamburg. Die tierliebe Moderatorin behauptet von sich selbst, jede Fliege aus dem Wasserglas zu retten und besitzt zwei Katzen. In ihrer knappen Freizeit singt Judith Rakers gern Karaoke oder veranstaltet Motto-Partys. Auch auf Reisen gelingt es der viel beschäftigten Powerfrau, Abstand vom Alltag zu gewinnen.

Judith Rakers Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Judith Rakers Facebook-Seite
Judith Rakers Steckbrief
Judith Rakers Bücher