Was war wann >> Personen >>     >> Juanes

Biografie Juanes Lebenslauf

Einer der Shootingstars am deutschen Musikhimmel war im Jahr 2005 der Kolumbianer Juanes. Der Sänger, der eigentlich Juan Esteban Aristizábal Vázquez heißt, wurde am 9. August 1972 in Medellín, der in den kolumbianischen Anden liegenden "Hauptstadt der Berge", aber auch des Drogenhandels, geboren. Seine Liebe zur Musik begann früh: Bereits im Alter von sieben Jahren brachten ihm sein Vater und seine älteren Brüder das Gitarrespielen bei. Er spielte zunächst traditionelle lateinamerikanische Musik, begann sich als Teenager aber schnell für Heavy Metal zu begeistern und gründete im Alter von 14 Jahren mit einigen Freunden die Band Ekhymosis. Die Combo blieb für 11 Jahre zusammen und brachte 7 in Kolumbien sehr populäre Alben heraus. Im Jahre 1999 trennte sich Juanes von seinen Kollegen, um in den USA neue künstlerische Herausforderungen zu suchen. Kurz nachdem er in Los Angeles angekommen war, entdeckte ihn der Produzent Gustavo Santaolalla für sein Label Surco. Im Oktober 2000 veröffentlichte Juanes sein erstes Soloalbum "Fijate bien", mit dem ihm der Durchbruch auch in den Vereinigten Staaten gelang. Es folgen mehrere Auszeichnungen, darunter 3 Latin Grammys, das zweite, millionenfach verkaufte Album "Un Día Normal" und weitere Ehrungen wie der MTV Latin Award für den besten männlichen Künstler. 2004 erschien dann "Mi Sangre", das Album, mit dem Juanes ein Jahr später auch hierzulande große Erfolge feiern konnte, vor allem dank der Hitsingle "La Camisa Negra".
Juanes lebt heute mit seiner Frau und seinen zwei kleinen Töchtern in Miami, engagiert sich aber weiterhin für seine kolumbianische Heimat.
Juanes Autogramm Autogrammadresse
Juanes Seiten, Steckbrief etc.
Juanes Lyrics
Juanes Discografie
Juanes Discography