Biografie Freddy Quinn Lebenslauf

Freddy Quinn wurde am 27. September 1931 in Niederfladnitz in Österreich geboren. Er hat sowohl als Schauspieler als auch als Schlagersänger Karriere gemacht.
Heute blickt der Künstler blickt ein bewegtes Leben zurück. Sein Vater nahm ihn nach dem Scheitern seiner Ehe mit nach Amerika, seine Mutter holte ihn dann später zurück nach Wien.
Vielleicht resultiert aus seiner bewegten Kindheit, dass Freddy Quinn zeitlebens nicht wirklich sesshaft wurde, schon als Jugendlicher bereiste er per Autostopp mehrere Länder. Seine lebenslange Leidenschaft für den Zirkus, dessen Mitglieder ja von Ort zu Ort ziehen, ist allseits bekannt und wird von ihm immer wieder beteuert.
So handeln denn auch seine Lieder immer von Fernweh, Abschied und Einsamkeit. Einer seiner größten Erfolge war der Hit "Junge, komm bald wieder", in dem eine Mutter auf die Heimkehr ihres zur See fahrenden Sohnes wartet. Gerade im Nachkriegsdeutschland berührten seine Texte und Melodien die Menschen. So hatte der Künstler in den Jahren 1956 - 1966 zehn Spitzenhits und wurde so der erfolgreichste Schlagersänger in Deutschland. Neben
Peter Alexander und Udo Jürgens ist er bis heute einer der erfolgreichsten Musikinterpreten. Aber auch als sein Erfolgsstern zu sinken begann, blieb er seinem Publikum durch zahlreiche Auftritte in Fernsehshows, eigenen Tourneen oder gelegentliche Filmrollen im Gedächtnis. Besonders gern hat er immer in Zirkus-Shows mitgewirkt, seine ungesicherten Auftritte auf dem Hochseil sind legendär.
1984 wurde Freddy Quinn, der
1957 für Deutschland beim Eurovision Song Contest an den Start ging, das Bundesverdienstkreuz verliehen. Man ehrte ihn auf diese Art für seine Verdienste in der deutschen Musikbranche.
Der Künstler lebt heute in
Hamburg, dem "Tor zur Welt". Hier fühlt sich der ruhelose Freddy Quinn am ehesten zu Hause, vielleicht, weil vor seiner Haustür der Weg in die ganze Welt beginnt.
Freddy Quinn Seiten, Steckbrief etc.
1962 - Freddy auf hoher See
1962 - Heimweh nach St.Pauli
1964 - Freddy und das Lied der Prärie
1964 - Weihnachten auf hoher See
1965 - Die Stimme der Heimat
1965 - Freddy, Tiere, Sensationen
1966 - Von Kontinent zu Kontinent
1968 - Viva Mexico
1971 - Freddy heute
1978 - Nimm mich mit, Freddy
1980 - Komm mit auf große Fahrt
Filmografie Freddy Quinn Filme
1954 - Canaris
1957 - Die große Chance
1958 - Heimatlos
1958 - Stahlnetz – Die Tote im Hafenbecken
1959 - Freddy, die Gitarre und das Meer
1959 - Freddy unter fremden Sternen
1960 - Freddy und die Melodie der Nacht
1960 - Weit ist der Weg
1961 - Nur der Wind
1961 - Freddy und der Millionär
1962 - Freddy und das Lied der Südsee
1963 - Heimweh nach St. Pauli
1964 - Freddy und das Lied der Prärie
1964 - Freddy, Tiere, Sensationen
1971 - Freddy-die Fahrt ins Abenteuer
1971 - Haie an Bord
1983 - Die wilden Fünfziger
1987 - Großstadtrevier - Robin Hood
1991 - Großstadtrevier - Fährmann, hol' röver
2004 - Erbin mit Herz
Freddy Quinn Discografie