Was war wann >> Musik >> Steckbriefe >> Roger Whittaker

Biografie Roger Whittaker Lebenslauf Lebensdaten

*22. März 1936 in Nairobi (Kenia)

Der britische Sänger Roger Whittaker ist international erfolgreich. Er ist gleichermaßen Liedermacher und Kunstpfeifer. Der Sänger wurde in Deutschland Ende der 1970 Jahre bekannt. Er sang in deutscher Sprache, obwohl er die Sprache selbst kaum spricht. Allein der Song aus dem Jahr 1983 „Wenn es dich noch gibt“ ist heute nach mehr als 30 Jahren immer noch bekannt, wird gern gehört und im Radio gespielt. Ursprünglich dachte Whittaker nicht an eine Sänger-Laufbahn. In Kapstadt hatte er als 20-Jähriger zunächst ein Medizinstudium begonnen. Er wechselte dann zu Zoologie, Biochemie und Meeresbiologie an der Bangor University in Wales, die er mit Auszeichnung abschloss. In seiner Studienzeit war er jedoch schon als Amateurmusiker aktiv. Seine erste Sinlge erschien 1962. Ein erster großer Erfolg stellte sich 1969 mit „Durham Town“ ein. So ging es gesanglich bergauf und in den siebziger Jahren wurde Whittaker auch international bekannt. Der Titel „The Last Farewell“ zählt zu den weltweit meistverkauften Singles seiner Karriere. Sein größter Erfolg wurde „Albany“ aus dem Jahr 1981. Der Sänger ist seit 1964 mit Natalie O'Brien verheiratet. Das Paar hat fünf Kinder. Whittaker lebt mit seiner Familie seit 2011 in Süd-Frankreich.


Roger Whittaker Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Roger Whittaker Homepage
Movies Roger Whittaker Filme