Was war wann >> Musik >> Steckbriefe K >> KC Rebell

Biografie KC Rebell Lebenslauf Lebensdaten

*26. Januar 1988 in Pazarcık (Türkei)

KC Rebell ist ein Rapper, dessen bürgerlicher Name Hüseyin Kökseçen lautet. Er hat kurdische Wurzeln und kam als Siebenjähriger nach Deutschland. Zunächst lebte er einige Jahre in Magdeburg, dann zog er nach Essen, wo er sich zu einem viel versprechenden Nachwuchsfußballspieler entwickelte. Letztlich entschied er sich jedoch für eine Laufbahn als Musiker. Er arbeitete mit Rapmusikern wie P.A. (früher PA Sports) und Manuellsen zusammen und brachte 2011 sein erstes Soloalbum „Derdo Derdo“ heraus. Nach zwei weiteren Alben in den darauffolgenden Jahren gelang ihm 2014 mit dem Album „Rebellution“ der endgültige Durchbruch. „Rebellution“ landete auf Platz 1 in den deutschen Charts. Auch die vier zwischen 2015 und 2019 veröffentlichten Alben erreichten jeweils die Spitze der Charts in Deutschland. „DNA“, „Alleen“ und „Quarterback“ sind die bekanntesten Songs von KC Rebell. 2016 sorgte eine Auseinandersetzung zwischen ihm und dem Rapper
Xatar für mediale Aufregung. KC Rebell ist seit September 2018 Vater eines Sohnes.


KC Rebell Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle KC Rebell Homepage

Movies KC Rebell Filme

n.n.v.