Was war wann >> Musik >> Steckbriefe H >> Isaac Hayes

 

Biografie Isaac Hayes Lebenslauf Lebensdaten

*20. August 1942 in Covington (US-Bundesstaat Tennessee)
†10. August 2008 in Memphis (US-Bundesstaat Tennessee)

Der Soul prägte das Werk des Musikers und Schauspielers Isaak Hayes. Die Bandbreite seines Schaffens reichte von der Komposition seines bekanntesten Musikstückes „Theme from 'Shaft'“ aus dem gleichnamigen und sehr erfolgreichen Spielfilm aus dem Jahr 1971, bis hin zu seiner Rolle als Stimme von Jerome „Chefkoch“ McElroy aus der US-amerikanischen Kultserie „South Park“ im Jahr 1998. Prägend für Hayes war seine charakteristische Bassbariton-Stimme. In dem Song „Soul Man“ aus dem Jahr 1967 setzte er sich direkt mit den Rassenunruhen in den Vereinigten Staaten auseinander. Der Soul Man war stolz auf seine schwarze Kultur. Das Wort Soul, so Hayes sinngemäß, bürge für die Würde der Afroamerikaner. In seiner Kindheit sang Hayes im Kirchenchor, musikalisch war er Autodidakt. Hayes hatte vier Mal geheiratet. Neben weiteren elf Kindern hatte er mit seiner vierten Frau eine gemeinsame Tochter.


Seiten Isaac Hayes Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Isaac Hayes Homepage

Musik Isaac Hayes Diskografie

n.n.v.
Isaac Hayes Bilder