Was war wann >> Musik >> Steckbriefe L >> Christian Lais

 

Biografie Christian Lais Lebenslauf Lebensdaten

*7. Juni 1963 in Lörrach (Baden-Württemberg)

Der Schlager- und Popsänger Christian Lais ist außerdem Volksmusiker. Er begann als Kind mit dem Akkordeonspielen, dem Singen und nahm an Talentwettbewerben teil. Bis Ende der 1990er Jahre sang Lais in verschiedenen Coverbands und war als Backgroundsänger aktiv. Er bekam in den 2000er Jahren einen Plattenvertrag mit einem Song, den er selbst geschrieben hatte. Auf Schlagersamplern von Bernhard Brink war er mit Liedern wie „Für immer“ und „Ich hab dich nie verloren“ vertreten. Sein Durchbruch gelang ihm mit der aus dem ersten Album („Mein Weg“) ausgekoppelten Single „Sie vergaß zu verzeih'n“. 2010 schaffte es Lais nach einer überstandenen Stimmband-Operation, sein drittes Album zu veröffentlichen. Sein Produzent David Brandes brachte ihn für ein Duett mit der Sängerin Ute Freudenberg zusammen. Das Lied „Auf den Dächern von Berlin“ wurde ein großer Erfolg. Daraufhin entstand ein ganzes gemeinsames Album („Ungeteilt“), das mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet wurde. 2015 erschien das Album „7“, das mit Platz 53 für Lais den besten Chartplatz erreichte.


Christian Lais Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Christian Lais Homepage
Movies Christian Lais Filme
n.n.v.
 
Christian Lais Bilder