Was war wann >> Musik >> Steckbriefe B >> Chris Barnes

 

Biografie Chris Barnes Lebenslauf Lebensdaten

* 29. Dezember 1966 in New York, Vereinigte Staaten

Chris Barnes ist ein US-amerikanischer Musiker, der vor allem für seine Deep-Throat-Vocals und explizit gewalttätigen Texte bekannt ist. Er war der Texter und Gründungssänger der Death Metal-Band „Cannibal Corpse“ (von 1988 bis 1995), arbeitete später als Teil von „Six Feet Under“ und erschien auf dem zweiten Album der finnischen Death Metal-Band „Torture Killer Swarm“. Chris Barnes begann seine Heavy Metal Karriere mit 19 Jahren und spielte mit seiner Heimatband Tirant Sin, bevor er im Jahr 1988 zu Cannibal Corpse wechselte. Nachdem er Cannibal Corpse im Jahr 1995 verlassen hatte, wurden seine Songs politischer. Er fordert insbesondere die Legalisierung von Marihuana, was er in dem Lied „Victim of the Paranoid“ erwähnt. Chris Barnes ist einer der bekanntesten Sänger der Death-Metal-Szene und ein gern gesehener Gastmusiker bei anderen Bands. Der bekennende AC/DC Fan hat mit seiner Band zwei Alben veröffentlicht, die nur AC/DC Songs enthalten.


Chris Barnes Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Chris Barnes Homepage

Musik Chris Barnes Diskografie

n.n.v.
Chris Barnes Bilder