Biografie SSIO Lebenslauf Lebensdaten

* 28. Januar 1989 in Bonn (Deutschland)

SSIO ist ein Pseudonym, mit bürgerlichem Namen heißt er Sisiawosh Sadat und besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft. Er ist Rapper und Musikproduzent. 1986 kamen seine Eltern als politische Flüchtlinge aus
Afghanistan nach Deutschland und wurden anerkannt. Ssio wuchs in Bonn auf, im Stadtteil Tannenbusch. Im zarten Alter von zehn Jahren entdeckte er seine Liebe für die Hip-Hop-Kultur. 2007 bekam er seinen ersten Platten Vertrag bei "Alles oder Nix Records", damals unter dem Namen "Kanakonda". Dies ist eine Anspielung auf das abfällige Wort "Kanacke", mit dem sich der junge Ssio oft konfrontiert sah. Später nannte er sich Ssio, was auf Persisch "schwarz" bedeutet. 2013 veröffentlichte Ssio sein erstes Album: BB.U.M.SS.N und stieg damit in die deutschen Top10 ein. Derzeit studiert er Betriebswirtschaftslehre (BWL) in Koblenz.


Seiten SSIO Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle SSIO Homepage


Movies SSIO Filme

n.n.v.