Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Vico Torriani

 
Biografie Vico Torriani Lebenslauf Lebensdaten
Vico Torriani schrieb Legende. Oder besser: er ist und bleibt eine Legende. Am 21. September 1920 in Genf geboren mit dem bürgerlichen Namen Ludovico Oxens Torriani verbrachte er seine Kindheit in St. Moritz. Sein Vater war Reit- und Skilehrer.
Er entschied sich zunächst für eine Ausbildung zum Konditor, anschließend wurde er Koch und nachfolgend noch Kellner.  Mit seiner Stimme hätte er, wäre heute seine Zeit, so ziemlich sämtliche angehenden und bestehenden Superstars aus dem Rennen geworfen. Er gab schon als Jugendlicher Privatkonzerte, wurde, unter anderem in Basel, Gastwirt und ist auch heute noch vielen als Kochbuchautor in Erinnerung.
Er gewann 1945 einen Talentwettbewerb. Der erste große Durchbruch gelang ihm 1949 mit dem Schlager "Silberfäden" in der Schweiz. Zwei Jahre später, 1951, konnte er sich mit dem Hit "Addio" auch auf der Deutschen Schlagerbühne etablieren. Es folgten Hits wie "Bella Bella Donna", "Du schwarzer Zigeuner", "Kalkutta liegt am Ganges", "Café Oriental", "La Pastorella" und viele mehr.
Ein Jahr später, 1952, bekam er seine eigenen TV-Shows. Ob die "Vico-Torriani-Show", "Grüezi Vico" oder "Hotel Victoria", wo Vico Torriani auftrat, lebten die Zuschauer auf, versprühte er mit seiner Quirligkeit, seinem Lachen und seiner ihm eigenen Mimik die pure Lebensfreude.  1954 beherrschte er mit "Die Zehn Whiskys" die Charts.
Vico Torriani war ein Multitalent. So spielte er auch in zahlreichen Musikfilmen, Operetten- und Musicals. Bei Robert Lembkes erster Show "Was bin ich?" war er der erste, den es zu erraten galt. Auch für die damalige Sendung von Lou van Burg, "der goldene Schuss", war er ein würdiger Nachfolger.
"La Pastorella" verschaffte ihm 1976 einen unvergessenen Rang in der Liste der Evergreens deutscher Unterhaltungsmusik. Er durfte sein schauspielerisches Talent sogar in einer Tatortfolge unter Beweis stellen.
Vico Torriani verstarb am 26. Februar 1998 in Agno an Krebs.
Nicht nur seine Stimme, sondern sein ganzes Wesen, sein Auftreten, seine ganze Art, Lieder oder Shows zu präsentieren, waren einzigartig. Ging es einem selbst nicht gut und er trat im Fernsehen auf mit seinem ungekünstelten Humor, seiner witzigen und spritzigen Offenheit, war der Tag gerettet. Er hatte eine natürliche Ausstrahlung, um die ihn sicher manch anderer Showmaster, Entertainer oder Sänger heimlich beneiden, und den so schnell, auch bei allen technischen Möglichkeiten, kaum einer erreichen wird.
Vico Torriani wird, zu Recht, vielen in Erinnerung bleiben. Er war ein Naturtalent, wie es leider nur wenige gab und gibt.
Vico Torriani Seiten, Steckbrief etc.
Vico Torriani Videos
Vico Torriani Diskografie