Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Tammy Wynette

Biografie Tammy Wynette Lebenslauf Lebensdaten
Eine der bekanntesten us-amerikanische Country-Sängerinnen Tammy Wynette wurde am 5. Mai 1942 in Itawamba County / Mississippi mit dem bürgerlichen Namen Virginia Wynette Pugh geboren. Mitten in den Kriegswirren lebte sie auf der kleinen Baumwollfarm ihres Großvaters. Als sie gerade acht Monate alt war, starb ihr Vater und die Mutter selbst verdiente den Lebensunterhalt in einer anderen Stadt. Virginia wuchs deshalb bei ihren Großeltern auf und half ihnen schon im Alter von sieben Jahren bei der Farmarbeit. Der Großvater ist für ihre musikalische Ausbildung verantwortlich. Schließlich war Virginia in Itawamba weit ab „vom Schuss“. Es gab kein Radio und auch kein Fernsehen. Ihr Opa lernte ihr das Spielen von verschiedenen Instrumenten. Das Talent hatte Virginia von ihrem Dad, dem gehörten auch
die Instrumente, die im Schuppen bei ihrem Großvater standen. Und schon damals hatte sie davon geträumt, einmal als Country-Sängerin ihr Geld verdienen zu können. Sie hatte aber noch einen weiteren Traum, der sich auch eher erfüllen sollte. Sie wollte eine eigene (heile) Familie, die ihr die Geborgenheit und Sicherheit geben würde, die sie als Kind leider sehr oft vermisst hatte. Dies war wohl auch ein Grund dafür, dass sie schon mit 17 Jahren heiratete – wie sich heraus stellte, eine Jugendsünde! Als Virginia mit ihrem dritten Kind schwanger war, trennte sich ihr Mann von ihr. Mittlerweile war sie knapp 20 Jahre alt und immerhin schon Mutti von zwei Kindern – und das dritte war unterwegs. Zu dieser Zeit war sie in einem Schönheitssalon tätig. Da sie nur sehr wenig verdiente, sang sie ab und an in verschiedenen Clubs in ihrer Nähe. Durch die Krankheit ihres jüngsten Kindes (Meningitis/Kinderlähmung) kam sie in noch größere finanzielle Bedrängnis – die Behandlungen der kleinen Tochter kosteten Unmengen an Geld. Im Jahr 1966 machte sich Virginia auf nach Nashville – sie hatte die große Hoffnung, hier als Country-Sängerin erfolgreich werden zu können. Und sie hatte Glück – anfangs waren ihre Versuche eher nicht von Erfolg gekrönt, doch nach einigen Anläufen bekam sie sogar einen Plattenvertrag bei der Epic. Ihr Name wurde in Tammy Wynette geändert und ihre Debüt-Single „Apartment Number 9“ erreichte sogar einen guten Mittelplatz in den Country-Charts.
Mit dem zweiten Song „Your Good Girl´s Gonna Go Bad“ schaffte sie es sogar auf Platz 3! Ein großer
Erfolg für die Tammy! Auch weitere Songs von ihr landeten als Top-Ten-Erfolge in den Charts – es reihten sich sogar einige Nummer-1-Hits darunter ein! 1968 dann veröffentlichte sie „Stand By Your Man“ – ein kontroverses Lied, das besonders von Frauenrechtlerinnen sehr stark kritisiert wurde. In dem Lied geht es darum, dass die Frau beim Ehemann bleiben soll – egal, was er ihr auch antun würde. Dem Erfolg konnten die viele kritischen Stimmen nichts anhaben – der Song stieg sofort auf Platz-1 und war selbst in den Pop-Charts gut vertreten. In diesem Jahr (1968) heiratete Tammy den Country-Sänger George Jones. Eine sehr stürmische Liebe verband die beiden – die Ehe wurde schnell durch Alkoholprobleme belastet. Trotz dieser Probleme spielten die beiden mehrere Duette ein – selbst als sie sich 1975 trennten, machten sie als Duo weiter. Der größte gemeinsame Hit war „Golden Ring“ (1976). Der Erfolg blieb Tammy bis Anfang der achtziger Jahre treu. Im Jahre 1991 nahm sie für das Musikprojekt KLF den Leadgesang für deren erste Single „Justified An Ancient“ und erreichte somit auch eine ganz neue Generation von Fans. Während ihrer Karriere verkaufte Wynette über 30 Millionen Platten und hatte 20 Nummer-1-Hits. Insgesamt war Tammy Wynette ganze fünfmal verheiratet – die perfekte Traum-Beziehung fand sie leider nicht. Für eine Zeit lang war Tammy sogar alkoholabhängig. Sie starb im April 1998 im jungen Alter von 55 Jahren – vermutlich aufgrund eines Blutgerinnsels. Tammy ist im Schlaf gestorben – sie lag auf der Couch in ihrem Wohnzimmer. Einige Monate später wurde sie postum in die Country Music Hall of Fame aufgenommen.
Tammy Wynette Seiten, Steckbrief etc.
Tammy Wynette Videos
Tammy Wynette Diskografie
Tammy Wynette Discography


 

Share
Popular Pages