Was war wann >> Musik >> Biografien >> Sheryl Crow

 
Biografie Sheryl Crow Lebenslauf Lebensdaten
Sheryl Suzanne Crow, wurde am 11. Februar 1962 in Kennett, Missouri (USA) geboren. Sie ist das dritte von insgesamt vier Kindern. Die Musik wurde ihr bereits von ihren Eltern Wendell und Bernice in die Wiege gelegt, die beide in einer Swing-Band spielen. In der Band ist ihr Vater Trompeter und ihre Mutter Sängerin, während ihr Vater hauptberuflich Rechtsanwalt und ihre Mutter Klavierlehrerin ist.

Die  Anfänge
Bereits im Alter von drei Jahren hat Sheryl Crow mit der perfekten Darbietung des Klassikers "Downtown" aus den 60er Jahren, auf sich aufmerksam gemacht. Sie erhielt, so wie ihre Geschwister,
von ihrer Mutter Klavierunterricht. So konnte sie drei Jahre später, problemlos Songs aus dem Radio nach Gehör, auf dem Klavier spielen. Ihren ersten Song schrieb sie mit 13 Jahren. Einige Jahre später, in ihrer Zeit auf dem College, war sie Mitglied der Band "Cashmere". Der Bandname sollte eine Anspielung auf den Led Zeppelin Song "Kashmir" sein. Das College schloss sie 1984 in klassischem Klavier und Gesang ab.
Nach Abschluss ihres Studiums zog Sheryl Crow nach St. Louis und arbeitete dort als Musiklehrerin an der Kellison Elementary School und sang in ihrer Freizeit in der Band "PM". Mit dem Produzenten Jay Oliver nahm Sheryl Crow verschiedene Songs auf und arbeitete auf eine professionelle Musikkarriere hin. In dieser Zeit sang sie mehrere Werbesongs ein, unter anderem für McDonalds. Dieser wurde landesweit gespielt. Im Alter von 24 Jahren ging Sheryl Crow nach Los Angeles und lernte dort Darryl Phinnessee kennen, der sie mit zu einem Vorsingen für einen Job als Backup-Sängerin für die "Bad" Tour von Michael Jackson nahm. Sie bekam den Job und stand nur kurze Zeit später mit Michael Jackson auf der Bühne und schmetterte mit ihm Hits wie "I Just Can't Stop Loving You" im Duett. Nach Beendigung der Tour arbeitete sie als Backgroundsängerin für Don Henley und schrieb Songs für Stars wie Eric Clapton, Wynonna Judd und Celine Dion.

Der Durchbruch
Durch den Produzenten Hugh Padgham wurde Sheryl Crow bei dem Label A&M unter Vertrag genommen und nahm ihr erstes Album auf. Dieses wurde allerdings nie veröffentlicht, da sie selbst nicht davon überzeugt war. Wenig später schrieb Sheryl Crow mit Hilfe des Tuesday Music Club an nur vier Abenden


die Songs für ihr neues Album "Tuesday Night Musicclub". Dieses erschien im Jahr 1993 und erfreute sich erst ein Jahr später durch die Single "All I Wanna Do" an großer Beliebtheit. Im Jahr 1994 trat Sheryl Crow bei dem Woodstock Festival auf und gewann ein Jahr später einen Grammy Award in der Kategorie "Record of the Year", so wie zwei weitere in den Kategorien "Best New Artist" und "Best Female Pop". Es folgten weitere erfolgreiche Alben wie,  C’mon C’mon, Wildflower, oder das 2010 veröffentlichte "100 Miles from Memphis ".

Sheryl Crow Heute
Heute gehört Sheryl Crow zu den bedeutendsten Künstlern im Bereich Rock und Pop. Sie konnte ihre Erfolge konstant fortsetzen. Im Jahr 2007 adoptierte sie einen Jungen, den sie auf den Namen Wyatt Stevens taufen lief. Namensgeber waren ihr Vater und ihr Bruder. "Steven" ist der Name ihres Bruders und "Wyatt" der Name ihres Vaters.



Sheryl Crow Seiten, Steckbrief etc.
www.sherylcrow.com - Die offizielle Homepage von Sheryl Crow
Sheryl Crow MP3 Downloads
Sheryl Crow MP3 downloaden
Sheryl Crow Videos
Sheryl Crow Diskografie
1993- Tuesday Night Music Club
1996 - Sheryl Crow
1998 - The Globe Sessions
2002 - C’mon C’mon
2005 - Wildflower
2008 - Detours 
2010 - 100 Miles from Memphis
Sheryl Crow MP3
Die Hits von Sheryl
Crow als MP3-Download
MP3 Downloaden
Sheryl Crow Tickets
Sheryl Crow CDs
Sheryl Crow CDs
Amy Winehouse Poster
Sheryl Crow Live