Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >>

 

Biografie Paul Stanley Lebenslauf Lebensdaten

Stanley Harvey Eisen, oder besser bekannt als „Kiss“-Mitbegründer Paul Stanley, ist Sänger und Gitarrist dieser Band. Er wurde am 20. Januar. 1952 in Manhattan (New York, USA) geboren und hat deutsch-jüdische Wurzeln. Mit 18 Jahren schloss er die „Highschool of Music & Art“ ab.

Auf seinem rechten Ohr ist Stanley taub und er leidet zudem an einer Deformierung dieses Ohrs. So hat er die Wohltätigkeitsorganisation „AboutFace“ gegründet, die Menschen mit Gesichtsdeformierungen helfen soll.
Bevor sich 1973 die Band „KISS“ formierte, zu der damals außer Stanley noch Gene Simmons (Bass und Gesang), Ace Frehley (Leadgitarre und Gesang) und Peter Criss (Schlagzeug) gehörten, hat er schon in verschiedenen anderen Bands gespielt, beispielsweise in „Uncle Joe‘ Band“ (1966-1970), „Post War Baby Boom“ (1967-1968) und „Tree“ (1969). „Kiss“ ging aus der Band „Wicked Lester“ hervor, in der Stanley ebenfalls schon als Gitarrist und Sänger dabei war. Da diese Band nur mäßigen Erfolg hatte, zerbrach sie schnell. Doch Stanley und Simmons suchten sich einen neuen Drummer und Gitarristen. Peter Criss und Ace Frehly kamen dazu und „KISS“ war geboren.
Sein Alterego in der Band war „The Starchild“, was sich auch in seinem Bühnenmake-up widerspiegelt; der Stern über dem rechten Auge.
Auch seine Solo-Projekte sorgten für gute Presse. Er spielte 1999 im Musical „Phantom der Oper“ mit und machte sich auch als Maler einen sehr beachteten Namen.
Im Laufe seiner Karriere erhielt Stanley verschiedene Auszeichnungen, wie den „Showman of the year award“ und auch den „Telly Award“. 2006 hielt er Einzug in die „Long Island Music Hall of Fame“.
Bilder Paul Stanley Poster Fotos Wallpaper etc.
     
Paul Stanley Seiten, Steckbrief etc.
Paul Stanley Diskografie