Biografie Meghan Trainor Lebenslauf Lebensdaten

Die US-amerikanische Sängerin und Songwriterin Meghan Elizabeth Trainor wurde am 22. Dezember 1993 geboren und wuchs in ihrem Geburtsort Nantucket im US-Bundesstaat Massachusetts auf. Bereits im Alter von sieben Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft für die Musik und schrieb ihren ersten Song mit elf Jahren. Noch während ihrer Schulausbildung, die sie an der Nauset High School in Cape Cod absolvierte, wurde sie Mitglied einer Jazz-Band,
erlernte das Trompetenspiel und wurde als Sängerin aktiv. Sie nahm Unterricht im Gitarrespiel bei Johnny Spaminato, dem Gitarristen der Bands The Incredible Casuals und NRBQ. Danach war sie mehr als vier Jahre lang als Gitarristin, Keyboarderin und Sängerin in der Band Island Fusion tätig. Nach dem Schulabschluss nahm Meghan Trainor in den Jahren 2009 und 2010 am Berklee College an einem mehrwöchigen Musikprogramm teil, das sie mit hervorragenden Noten abschloss. In dieser Zeit gelangte sie im Zuge eines Songwriting-Wettbewerbs in die Finalrunde.
Im Alter von achtzehn Jahren hatte sie bereits drei eigenproduzierte Alben veröffentlicht, bevor sie bei Big Yellow Dog Music unter Vertrag genommen wurde. Diese Plattenfirma produzierte zu dieser Zeit auch die Tonträger von den Common Kings sowie von Macy Kate, Rascal Flatts und Sabrina Capernter, für die Meghan Trainor bereits Songs schrieb. Im Anschluss unterzeichnete Meghan Trainor einen Vertrag mit L. A. Reid bei Epic Music und veröffentlichte im Juni 2014 ihre erste Hit-Single „All About That Bass“. Das pastellig bunte und einprägsame Video zu diesem Hit wurde von der renommierten Regisseurin Fatima Robinson inszeniert. Es wurde zu einer Sensation im Internet und innerhalb eines Monats nach der Veröffentlichung auf Youtube insgesamt über 1 600 000 Mal angeklickt. Die Single „All About That Bass“ stürmte zunächst die US-amerikanischen Billboard-Charts und wurde später auch weltweit ein durchschlagender Erfolg. In den Vereinigten Staaten verkaufte Meghan Trainor insgesamt vier Millionen Tonträger dieser Single, die daraufhin mit Platin ausgezeichnet wurde. Auf internationaler Ebene ging die Single insgesamt sechs Millionen Mal über den Ladentisch. Auf den durchschlagenden Erfolg ihrer Debütsingle folgte der zweite Hit „Lips Are Moving“, der zwar nicht an die Verkaufszahlen des Vorgängers anknüpfen konnte, dennoch Platz sechs in den US-amerikanischen Charts eroberte und mit Gold ausgezeichnet wurde. Im Januar 2015 veröffentlichte Meghan Trainor schließlich ihr erstes Studioalbum „Title“, das innerhalb kürzester Zeit in den USA und Großbritannien auf Platz eins der Charts einstieg. Dies machte Meghan Trainor über Nacht zu einem der gefragtesten Nachwuchstalente der Vereinigten Staaten. Als wichtigste künstlerische Vorbilder nennt Meghan Trainor die Popsängerin Christian Aguilera sowie Altmeister Frank Sinatra. Deren Einflüsse sind in dem innovativen Stil ihrer musikalischen Arbeiten durchaus zu erkennen.

Autogramm Meghan Trainor Autogrammadresse
n.n.v.
Meghan Trainor Seiten, Steckbrief etc.
n.n.v. - Die offizielle Homepage von Meghan Trainor
Meghan Trainor MP3 Downloads
Meghan Trainor MP3 - Alle Hits zum downloaden
Meghan Trainor Diskografie

Nachrichten Meghan Trainor News
...>>>