Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Lisa Mitchell

Biografie Lisa Mitchell Lebenslauf Lebensdaten

Hört man den Namen Lisa Mitchell, so weiß man sofort, dass die australische Singer-Songwriterin gemeint ist. Sie ist eine große Künstlerin im Bereich Musik, Folk/Pop.
Lisa Helen Mitchell wurde am
22. März 1990 in England, in der Stadt Canterbury geboren. Zusammen mit ihrer Schwester Nicole und ihren Eltern zog sie von England nach Australien. Zu diesem Zeitpunkt war
Lisa drei Jahre alt. Als sie zwölf Jahre alt war, lernte sie das Gitarrespiel. Mit Folk und Rock verdiente sie sich in ihrer Heimatstadt ein wenig Taschengeld, indem sie in kleinen Cafes und bei Events auftrat. Mit ihrer Cover-Band spielte sie Songs von Clare Bowdich und Missy Higgins.
Als Lisa 16 Jahre alt war, belegte sie beim „Australian Idol“ den sechsten Platz. Dies war eine australische Version von „Deutschland sucht den Superstar“. Sie lernte dort auch ihren heutigen Manager kennen.
Ihre ersten eigenen Songs spielte Lisa Mitchel zusammen mit der Band „The Lees“ und anderen Bands beim National Youth Week in Parkes.
10.000 Zuschauer erfreuten sich an ihren Liedern bei My Space, dies war im Jahre 2007. Bei Bob Evans, Ben Lee und Evermore spielte sie im Vorprogramm. Ihre erste EP „Said One to the Other“ wurde am 4. August 2007 über Scorpio und Warner Music veröffentlicht. Sie startete ihre eigene Tour durch Australien. Bei den australischen Top Charts erreichte sie Platz 1, bei den ARIA Singles Charts Platz 27. In der australischen Tanz Reality Show wurde ihr Song „Incomplete Lullaby“ gespielt.
Als sie nach London zog, schrieb sie an ihrem ersten Studioalbum. Mit bekannten Musikern und
Produzenten wie Ben Lee und Kevin Mitchell arbeitete Lisa eng zusammen. „Welcome to the Aftermoon“ brachte sie am 31. März 2008 heraus. Auch hier wurde ein Lied von ihr, „Neopolitan Dreams“, in der australischen Comedyshow „Packed to the Rafters“ und bei einigen Werbespots verwendet. Auch in Deutschland wurde dieser Song weit bekannt. Lena Meyer-Landrut sang in der Castingshow „Unser Star für Oslo“ diesen Song, er diente auch als Werbespot bei der Deutschen Telekom. Oft hörte man sie auch im Radio, in „Triple J`s Hottest 100“ erreichte sie den 91. Platz. Bei der australischen Seifenoper „Home and Away“ wurde auch das Lied „Far Far Far Away“ gespielt. Nach ihrer zweiten Single „See you when you get here“ startete sie ein zweites Mal eine Tour durch Australien.
Ab 2008 lebte sie in London, hier schrieb sie für ihr erstes Studioalbum „The attic Space“ verschiedene Songs. Dieses Album wurde jedoch umbenannt in „Wonder“. Mit weiteren Songs und Touren durch Australien wurde sie beliebt.
Autogramm Lisa Mitchell Autogrammadresse
n.n.v.
Lisa Mitchell Seiten, Steckbrief etc.
lisaslikelist.com.au - Die offizielle Homepage von Lisa Mitchell
Lisa Mitchell MP3 Downloads
Lisa Mitchell MP3 - Alle Hits zum downloaden
Lisa Mitchell Diskografie
Nachrichten Lisa Mitchell News
...>>>