Was war wann >> Musik >> Biografien >> Rapper >> Lil Wayne

Biografie Lil Wayne Lebenslauf Lebensdaten

2007 entschied MTV darüber, dass Lil Wayne der angesagteste und heißeste Rapper der Stunde wäre. Sein Image reicht von „völlig durchgeknallt“ zum Rap-Clown mit Allmachtsfantasien. Seinen ersten eigenen Song schrieb Lil Wayne mit acht Jahren.
Sein Leben geriet schnell in das typische Rapper-Klischee, ist durchzogen von Gewalt, Drogen und Gefängnisatmosphäre. Über den Rapper wurde ein Dokumentarfilm gedreht, in dem Lil Wayne angibt, dass er mit elf Jahren zum Oralsex genötigt wurde. Mit dreizehn Jahren schoss er sich aus Versehen mit einer 9-mm-Pistole in die Brust und kämpfte Monate lang um das Überleben. Sein Stiefvater musste sich damals dafür verantworten und ging sechs Monate ins Gefängnis. Nach seiner Entlassung wurde er auf der Straße von Unbekannten erschossen.
Mit fünfzehn Jahren wurde Lil Wayne das erste Mal Vater und heiratete seine Jugendliebe 2004, von der er sich allerdings nach zwei Jahren wieder scheiden ließ. Alleine die Musik ist für ihn
Ausdrucksmöglichkeit und Verarbeitung. Hits wie „Lollipop“ und „The Block is Hot“ machten ihn bekannt.
Eigentlich heißt Lil Wayne Dwayne Michael Carter. Er wurde am
27. September 1982 in New Orleans in Louisiana geboren. Gerade New Orleans, die Südstaaten überhaupt, spielen in der Hip-Hop-Entstehungsgeschichte eine wichtige Rolle. In diesem Umfeld wuchs Lil Wayne auf, während die Umgebung mit besagten Ghettos wie Southside Queens in New York und South Central L. A. durchaus vergleichbar war. Kriminalität und ein niedriges Durchschnittseinkommen war dort an der Tagesordnung.
Lil Waynes Eltern ließen sich scheiden, als er zwei Jahre alt war. Von da an hatte er seinen Vater nie wiedergesehen. Auf dieses Ereignis gründet sich auch die Namensfindung seines Rapper-Images. Er erklärte, er hätte nichts mit dem Vater gemein, so dass er nicht Dwayne Junior, sondern lieber Wayne wäre.
Er besuchte die Grundschule und spielte dort im Schultheater mit. Als er im Alter von acht Jahren seinen ersten Rap-Song schrieb, führte er ihn dem Rapper Bryan Williams vor, der Inhaber von „Cash Money Records“ war. Dieser war nicht sofort interessiert, obwohl er Lil Wayne Talent zugestand. Er hielt ihn für zu jung und nahm stattdessen den Rapper Baby Gangsta, kurz B.G., unter Vertrag. Lil Wayne blieb hartnäckig und hinterließ auf Williams Anrufbeantworter weitere Songs, bis dieser ihn endlich doch noch unter seine Fittiche nahm.
Durch all das geriet Lil Wayne mit seiner Mutter in Konflikt, die das Ganze mit geteilten Gefühlen verfolgte und ihm den Umgang mit Williams und anderen Rappern untersagte. Daraufhin verbrachte Lil Wayne seine Zeit auf der Straße, bis seine Mutter ihn zurückholte. Sie lebte zu dieser Zeit mit einem neuen Mann zusammen, der eine illegale Waffe zu Hause aufbewahrte, mit der sich der junge Rapper dann fast erschoss.
Lil Wayne ging auch zur Highschool, verließ sie dann aber mit vierzehn Jahren. Die Musik war ihm wichtiger, Williams hatte einen guten Riecher, gründete die „Hot Boys“, dessen erstes Album sofort erfolgreich war und sich gut verkaufte. Songs wie „Get It How U Live!“ schlugen wie eine Bombe ein. Gangstergeschichten und vulgäre Texte wechselten mit Synthie-Sound. Zu der Zeit war Lil Wayne gerade fünfzehn Jahre alt und der jüngste Rapper der Gruppe, zu der auch Juvenile, B.G. und Turk zählten.
Nach diesem Erfolg machte Lil Wayne eine eigene Platte, die ihm nicht nur gute Kritiken, sondern auch Platin einbrachte. „Tha Carter“ war eines seiner bekanntesten Alben, „Go DJ“ wurde weltweit in den Clubs gespielt, wobei das dritte, „Tha Carter“, das meistverkaufte Album 2008 wurde. „Dedication“ mit DJ Drama wurde in der Hip-Hop-Musikszene bahnbrechend und als Meisterwerk bezeichnet.
Lil Wayne hat insgesamt vier Kinder. Über seine erste Tochter kamen eine Weile Gerüchte im Internet auf, dass sie bei einem Autounfall ums Leben gekommen wäre, die sich später als falsch herausstellten. Auch Lil Wayne wurde immer wieder Opfer der Gerüchteküche. So hieß es 2008, dass er in New Orleans bei einer Gang-Schlägerei erschossen worden sei. Diese Nachricht erschien im Internet auf einer Fake-BBC-Seite, die diese Schlagzeile ins Netz gestreut hatte.
Als er die Schauspielerin Lauren London auf einer Grammy-Verleihung wiedertraf, die er bereits seit einigen Jahren kannte, schrieb er über sie Songs wie „Youngin Blues“ oder „California Love“. 2007 verlobten sie sich. Obwohl London 2008 von ihm schwanger wurde, erklärte sie der Presse, dass die Verlobung aufgelöst wäre und die Beziehung keine Fortsetzung finden würde. Sie brachte einen Sohn zur Welt und Lil Wayne unterstützte sie während dieser Zeit.
2007 wurde Lil Wayne nach einem Konzert im Beacon Theater in New York festgenommen. Im Tour-Bus waren Marihuana, Kokain, Ecstasy und eine halbautomatische geladene Waffe gefunden worden. Nach mehreren verschobenen Gerichtsverhandlungen musste Lil Wayne seine Strafe 2010 antreten. Er bekam ein Jahr Gefängnis wegen unerlaubten Waffenbesitzes und wurde zu seinem Schutz in Einzelhaft gesetzt. Nach acht Monaten kam er wieder auf freien Fuß.
Autogramm Lil Wayne Autogrammadresse
n.n.v.
Lil Wayne Seiten, Steckbrief etc.
www.lilwayne-online.com - Die offizielle Homepage von Lil Wayne
Lil Wayne MP3 Downloads
Lil Wayne MP3 - Alle Hits zum downloaden
Lil Wayne Diskografie
1999 - Tha Block Is Hot
2000 - Lights Out
2002 - 500 Degreez
2004 - Tha Carter
2005 - Tha Carter II
2008 - Tha Carter III
2010 - Rebirth
2010 - I Am Not a Human Being
2011 - Tha Carter IV
Nachrichten Lil Wayne News
...>>>