Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Isabel Varell

 

Biografie Isabel Varell Lebenslauf Lebensdaten

Isabel Varell (Künstlername) ist ein echtes Multitalent und aus der deutschen Unterhaltungslandschaft nicht mehr wegzudenken. Sie ist Sängerin, Musicaldarstellerin, Schauspielerin und Moderatorin und das nach Möglichkeit alles gleichzeitig.
Am 31. Juli 1961 wurde sie in Kempen als Isabel Wehrmann geboren und träumte schon früh von einer Karriere als Sängerin.
1980 entdeckte der Musikproduzent Jack White die junge Künstlerin bei einem Talentwettbewerb von RTL- Radio, bei dem sie sich gegen 6000 andere Teilnehmer durchsetzte und den dritten Platz belegte. Er wurde zu ihrem Förderer und legte den Grundstein für die Karriere einer Sängerin, die es versteht Chansons, Schlager, Rock und Pop miteinander zu verbinden.
Den ersten Erfolg feierte Isabel Varell 1984 mit „Verträumt“ und nahm in den folgenden Jahren noch mehrere Platten auf. Dass ihr der ganze große Durchbruch versagt blieb, hinderte sie jedoch nicht daran, unermüdlich an ihrer künstlerischen Karriere zu arbeiten. 1990 nahm sie am deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest teil und belegte den sechsten Platz. Das Lied hatte Drafi Deutscher für sie geschrieben.
In den 90er Jahren war die Hamburger Bühne das künstlerische Zuhause von Isabel Varell. Sie trat in Musicals auf und belegte alle Hauptrollen, die das Haus in dieser Zeit zu bieten hatte.
Sie spielte außerdem Theater und bekam immer mehr Auftritte auch im Fernsehen. Bei „Verstehen Sie Spaß“ agierte sie als Lockvogel, moderierte gemeinsam mit Carlo von Tiedemann „Die aktuelle Schaubude“, arbeitete eine Zeit lang bei „9Live“ und wagte sich
schließlich bis in den Bereich der Comedy vor. Gemeinsam mit Gabi Decker moderierte sie die Serie „Varell & Decker“, die Ende der 90er Jahre ausgestrahlt wurde, und stellte ihr komödiantisches Talent unter Beweis.
Mit ihrem charmanten Lächeln und ihrer schier unbesiegbaren guten Laune eroberte sie sich 2006 im „Dschungel-Camp“ die Sympathien der Zuschauer und kämpfte sich bis auf Platz zwei vor.
Als Schauspielerin machte Isabel Varell zunächst in der Telenova „Rote Rosen“ auf sich aufmerksam. In den Jahren 2009 und 2010 spielte sie die Rolle der Goldschmiedin Andrea Weller. Sie erhielt anschließend die Rolle der Linda Berendt in „Lena - Liebe meines Lebens“. Sie spielte in Filmen wie „Nich' mit Leo“, „Die Oma ist tot“, „Das Rätsel der Sandbank“ und in „Das Geheimnis der weißen Taube“.
Trotz ihrer Vielfältigkeit und der Beständigkeit, mit der sie seit mehr als zwanzig Jahren zu überzeugen weiß, ist sie immer Sängerin geblieben. Sie schreibt ihre Texte nun selbst, verarbeitet darin eigene Erfahrungen und gelebte Geschichten und ist deutschlandweit mit ihren Programmen unterwegs.
Autogramm Isabel Varell Autogrammadresse
n.n.v.
Isabel Varell Seiten, Steckbrief etc.
isabel-varell.de - Die offizielle Homepage von Isabel Varell
Isabel Varell MP3 Downloads
Isabel Varell MP3 - Alle Hits zum downloaden
Isabel Varell Diskografie
1983 - Baby, Rock ’n’ Roll
1999 - Nur nicht aus Liebe weinen
2002 - Heut’ ist mein Tag
2008 - Königin der Nacht
2009 - Alles Ansichtssache
2011 - Alles neu
2013 - Da geht noch was
Nachrichten Isabel Varell News
...>>>
Isabel Varell MP3
Die Hits von Isabel Varell als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Isabel Varell CDs
Isabel Varell CDs