Biografie Bianca Ryan Lebenslauf Lebensdaten

Bianca Ryan – das ist ein Name, den sich Pop-Interessierte merken sollten. Den von der Sängerin Ryan wird in der Zukunft noch eine ganze Menge zu hören sein! Gerade elf Jahre alt war die Amerikanerin mit der beeindruckenden Stimme, als sie als Siegerin aus der US-amerikanischen Castingshow „America’s Got Talent“ hervorging. Der in den USA sehr bekannte Musik-Kritiker Simon Cowell sagte über Ryan, dass sie wahrscheinlich eine der besten Sängerinnen sei, die er jemals gehört habe. Die Klickzahlen für ihre Musikvideos gehen schon längst in die Abermillionen. Ryan blickt auf eine Reihe von Kooperationen mit anderen amerikanischen Größen des Musikgeschäfts zurück, beispielsweise Diane Warren, Quincy Jones und David Foster. Doch wer verbirgt sich hinter dem großen Erfolg und dem sympathischen Lächeln?
Man könnte Ryan als typische US-Amerikanerin bezeichnen. Einerseits, weil sie in den USA geboren wurde – am 1. September 1994 - und auch dort aufwuchs. Andererseits, weil sie, wie so viele US-Amerikaner, auf Wurzeln in verschiedenen Kulturen dieser Welt blickt. Väterlicherseits ist Bianca Ryan irischer Herkunft. Mütterlicherseits ist ihre Herkunft japanisch. Die Sängerin stammt aus Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania. Sie wuchs mit drei Geschwistern auf, einem älteren Bruder und zwei jüngeren Schwestern. Ihre Vorliebe für Musik entdeckte sie früh. Bereits im Alter von acht Jahren benannte sie Gospel und Rhythm and Blues als ihre Lieblingsmusikrichtungen. Etwa zur selben Zeit begannen ihre Eltern, ihre künstlerische Entwicklung zu fördern. Im Keller des Elternhauses begann Ryan, ihre Stimme als Instrument zu erkunden.
Auf die Bühne und ins Rampenlicht zog es die Künstlerin von Kindheit an. Mit neun Jahren verkündete Ryan in ihrer Familie, sie wolle als Kandidatin an der Castingshow „Star Search“ teilnehmen. Die Eltern
erlaubten es. Bereits damals machte Ryan mit ihrem außergewöhnlichen Talent das ganze Land auf sich aufmerksam. Nur knapp entging ihr der Sieg des Wettbewerbs. In der Folgezeit trat sie einige Male im Fernsehen auf. Unter anderem warb sie für den Zoo von Philadelphia. Doch die Lust am Wettbewerb ließ sie neue Herausforderungen suchen. Sie recherchierte im Internet – und fand heraus, dass die Talentshow „America’s Got Talent“ sich in Vorbereitung befand. Sie meldete sich an, sang den Titel „And I am Telling You (I’m Not Coming)“ von Bill Condon und begeisterte damit die Jury und das Publikum. Stehende Ovationen waren ihr Gewinn – neben dem Sieg in der ersten Staffel des inzwischen berühmten Wettbewerbs. Ihre erste offizielle CD kam noch 1996 heraus. Sie verkaufte sich bereits am ersten Tag über 44.200 Mal. Daneben wurden von ihr bisher ein Album mit Weihnachts-Songs sowie zwei weitere Alben veröffentlicht. Mittlerweile kennt man Ryan nicht mehr nur als Sängerin, sondern auch als sehr gute Gitarristin und vor allem als äußerst begabte Songwriterin.
Autogramm Bianca Ryan Autogrammadresse
n.n.v.
Bianca Ryan Seiten, Steckbrief etc.
www.biancaryan.com - Die offizielle Homepage von Bianca Ryan
Bianca Ryan MP3 Downloads
Bianca Ryan MP3 - Alle Hits zum downloaden
Bianca Ryan Diskografie

Nachrichten Bianca Ryan News
...>>>