Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe M >> Claudia Messner

 

Biografie Claudia Messner Lebenslauf

*5. Juni 1962 in Wien (Österreich)

Claudia Messner gab 1975 ihr Fernsehdebüt in der Tatort-Folge „Urlaubsmord“ und absolvierte von 1981 bis 1984 eine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst „Mozarteum“ in Salzburg. Seit den 1980er Jahren wirkte sie in zahlreichen Fernsehserien („Sperling“, „Der letzte Zeuge“, „Polizeiruf 110“ etc.) und Fernsehfilmen wie auch in Kinofilmen („Zabou“, „Die geliebten Schwestern“) mit. Abgesehen davon war sie unter anderem am Burgtheater Wien und am Staatstheater Darmstadt zu sehen. 1988 wurde sie mit dem Deutschen Darstellerpreis als beste Nachwuchsschauspielerin, im darauffolgenden Jahr mit dem Bayerischen Filmpreis und 1991 mit dem Telestar ausgezeichnet. Gemeinsam mit Xaver Schwarzenberger und Jörg Graser erhielt sie 1992 den Adolf-Grimme-Preis mit Bronze für den Film „Der Rausschmeißer“. Messner ist geschieden, hat zwei Kinder und lebt in Wien.


Claudia Messner Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Claudia Messner Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Claudia Messner Filme

 
Claudia Messner Bilder