Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >>     >> Barbara Philipp

 

Biografie Barbara Philipp Lebenslauf

Sie hatte einen glänzenden Karrierestart, der 1994 mit „Spieglein, Spieglein“ begann. Seitdem ist Barbara Philipp immer wieder auf der Leinwand, im TV oder im Theater zu sehen.
Geboren wurde die Künstlerin am 19. Oktober 1965 in der rheinland-pfälzischen Kreisstadt
Wittlich, in der Eifel. Die Schauspielerei war von jeher ihr Berufsziel. Nach ihrer Schulausbildung ging Barbara Philipp nach Berlin, studierte Germanistik und Film- und Theaterwissenschaften an der Freien Universität Berlin (West). Ihre Schauspielausbildung absolvierte Philipp an der Berliner Fritz-Kirchhoff-Schule und den H. B. Studios in New York. Mit solch einem Rüstzeug versehen, ging sie nach ihrer Rückkehr in die deutsche Heimat ans Theater. Auf die Bretter, die die Welt bedeuten, machte Philipp immer wieder Abstecher und spielte an renommierten Bühnen wie dem Staatsschauspiel Dresden („Dionysos 99“, 1999) und auch am Berliner Ensemble („Die Baugrube“, 1996), um nur einige zu nennen. Philipp arbeitet aber hauptsächlich vor der Kamera.
Die Liste ihrer TV-Filme ist lang. Nach ihrem Filmdebüt 1994 folgten auch Gastrollen in Serien, in denen Philipp besetzt wurde.
Die sprachgewandte Schauspielerin, die außer ihrem rheinischen Dialekt auch Fremdsprachen beherrscht, beispielsweise Französisch, Italienisch und Englisch in britischer und amerikanischer Art, ist ein besonderes Gesicht auf dem Bildschirm, das sie auch in Kinofilmen erfolgreich und einprägsam einsetzen konnte. „Das Fenster zum Sommer“ (2010) und „Die andere Heimat“ (2012) sind nur zwei von den Leinwandstreifen. Im Jahr 2009 stieg sie gemeinsam mit Ulrich Tukur in die Reihe der „Tatort“-Ermittler ein und löst Fälle im Hessischen. Der erste „Tatort“ hieß „Wie einst Lilly“ und war 2010 auf den Bildschirmen zu sehen.
Ihre künstlerische Arbeit wurde auch schon mit besonderen Ehrungen belohnt. Der Film „Die Hoffnung stirbt zuletzt“, der 2002 ins Fernsehen kam, brachte ihr eine Goldene Kamera und vier Grimme-Preise ein. Sie erhielt 2007 eine Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Schauspielerin in einer Nebenrolle“ in der „Tatort“-Produktion „Das Böse“, in der sie eine drogenabhängige Prostituierte spielte. Das war noch, bevor Philipp zwei Jahre später selbst zum Ermittler in dieser Krimi-Serie aufstieg. Dieses Genre war ihr nicht fremd, schließlich hatte sie bereits in zahlreichen Krimiserien und –filmen mitgewirkt. Und ermittelt hatte sie schließlich auch schon – in „Einmal Bulle, immer Bulle“, der ZDF-Serie, in der sie die Oberkommissarin verkörperte.
Barbara Philipp lebt in ihrer Wahlheimat Berlin.

Barbara Philipp Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
Autogramm Barbara Philipp Autogrammadresse
Movies Barbara Philipp Filme
1994 - Nah am Wasser
1997 - Die Kids von Berlin
1998 - Drop Out – Nippelsuse schlägt zurück
1999 - Recycled
1999 - Killer.berlin.doc
1999 - Männer und andere Katastrophen
1999 - Tatort – Tödliches Labyrinth
2000 - Himmel und Erde – ein göttliches Team
2000 - LiebesLuder
2001 - Als Großvater Rita Hayworth liebte
2001 - Gnadenlose Bräute
2001 - Was tun, wenn's brennt?
2002 - Die Hoffnung stirbt zuletzt
2002 - Baby
2002 - Mutanten
2002 - Tatort – Der Fremdwohner
2003 - Club der Träume – Türkei, Marmaris
2003 - Tatort – Das Phantom
2003 - Tatort – Das Böse
2004 - Klassentreffen
2004 - Tatort – Janus
2004 - Einmal Bulle, immer Bulle
2005 - Ein Fall für zwei – Tod im Hochhaus
2005 - Doppelter Einsatz – Der Fluch des Feuers
2005 - SOKO Köln – Tod auf Kredit
2005 - Mathilde liebt
2005 - Arnies Welt
2006 - Bella Block (Krimiserie, zwei Folgen 2003/2006)
2006 - Die Familienanwältin – Hinter dem Spiegel
2006 - Die Könige der Nutzholzgewinnung
2006 - Bettis Bescherung
2007 - Blindflug
2007 - Liebe auf Kredit
2007 - Hilfe! Hochzeit! – Die schlimmste Woche meines Lebens
2007 - Ein Spätes Mädchen
2007 - Großstadtrevier – Nur wegen Dir
2007 - Krimi.de (Fernsehreihe, fünf Folgen 2005–2007)
2007 - Commissario Laurenti – Tod auf der Warteliste
2008 - Die Treue-Testerin – Spezialauftrag Liebe
2009 - Tatort – Kassensturz
2009 - Mein Leben – Marcel Reich-Ranicki
2009 - Mama kommt!
2010 - Tatort – Wie einst Lilly
2011 - SOKO Leipzig – Letzter Abend DDR
2011 - Der Kriminalist – als Staatsanwältin
2011 - Stromberg
2011 - Tatort – Das Dorf
2011 - Fenster zum Sommer
2013 - SOKO Stuttgart – Untercover
2013 - Die andere Heimat


Barbara Philipp Filme
Barbara Philipp Filme