Biografie The HU Bandhistorie

Bei The HU handelt es sich um eine Rockband aus der Mongolei, die im Jahr 2016 in Ulaanbaatar gegründet wurde. Sie besteht aus insgesamt fünf Mitgliedern, die sich jeweils ein Pseudonym zugelegt haben: Gala (Gesang), Jaya (Gesang), Enkush (Pferdekopfgeige und Untertongesang), Temka (Gitarre) und Dashka (Produktion und Songwriting). Der Name The HU kommt aus der mongolischen Sprache, lehnt sich an die Band The Who an und bedeutet übersetzt so viel wie "die Menschen".
Der Stil der Band ist eine Mischung aus Folk-Rock, Folk Metal und Heavy Metal und verbindet mongolische Musik mit westlichen Genres. Die Texte der Songs wurden allesamt in mongolischer Sprache verfasst und behandeln größtenteils die Kultur und die lange Geschichte der Mongolei. Ferner lassen sich die Bandmitglieder durch die alte mongolische Religion Tengri ("ewiger blauer Himmel") zu ihren Songtexten inspirieren. Aufgrund der hohen Affinität zur mongolischen Mythologie wählte die Band als Logo einen Schneeleoparden, denn dieser stellt eine Art Symbol für alte mongolische Stämme dar.
Am 27. September 2018 und am 16. November 2018 veröffentlichte die Band zwei Musikvideos auf ihrem YouTube-Kanal, die in der Zwischenzeit millionenfach angeklickt wurden und so für einen stetig steigenden Bekanntheitsgrad sorgten. Hierbei handelte es sich um Clips zu den beiden Songs "Yuve Yuve Yu" und "Wolf Totem", die beide Bestandteil des am 13. September 2019 erschienenen Albums "The Gereg" sind. Die große Aufmerksamkeit sorgte dafür, dass The HU im Jahr 2019 sowohl bei Rock am Ring als auch bei Rock im Park zu Gast sein durfte. Diese beiden Konzerte waren Bestandteil einer Tour durch Mitteleuropa, die The HU unter anderem auch nach Köln führte.
The HU Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

The HU Lyrics

The HU Discografie