Was war wann >> Bands >> Steckbriefe V >> Village People

Biografie Village People Lebenslauf Lebensdaten

*gegründet 1977 in den USA

Die Village People sind eine US-amerikanische Disco-Band, die von den französischen Produzenten Jacques Morali und Henri Belolo nach einem Besuch im New Yorker Schwulenviertel Greenwich Village gegründet wurde. Die beiden machten sich zum Ziel, mit der Gruppierung maskuliner Stereotypen vor allem schwule Männer anzusprechen. Die Gruppe bestand ursprünglich aus den Mitgliedern Felipe Rose (Indianer), Victor Willis (Polizist), Randy Jones (Cowboy), Glenn M. Hughes (Biker) und Alexander Briley (Soldat). Einige der bekanntesten Singles der Band waren "San Francisco" (1977), "YMCA" (1978) und "In the Navy" (1979). Die Texte und Themen können nicht eindeutig der Schwulenszene zugeordnet werden, die Zweideutigkeit lässt allerdings alle Wege offen. Die Gruppe gilt als Bindeglied zwischen Mainstream und Schwulenkultur.


Village People Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Village People Homepage

Musik Village People Diskografie

n.n.v.


Share
Popular Pages