Biografie Jack the Lad Swing Bandhistorie
 

Biografie Jack the Lad Swing Lebenslauf Lebensdaten

Die britische R&B-Band „Jack the Lad Swing“, besser bekannt unter ihrem Kürzel „JLS“, debütierte 2008 bei der Talentshow The X-Factor. Sie ging aus der Formation „UFO“ hervor, die von dem Sänger und Tänzer Oritsé Williams gemeinsam mit Marvin Humes und Aston Merrygold gegründet wurde. Der zweite Platz beim TV-Wettbewerb brachte „JLS“ einen Plattenvertrag beim US-amerikanischen Musiklabel Epic Records ein. Am 13. Juli 2009 veröffentlichte die Gruppe ihre erste Single „Beat Again“. „JLS“ avancierte in den Folgejahren zu einer der erfolgreichsten Boygroup in der Musikgeschichte Großbritanniens. Sie verzeichnete insgesamt fünf Nummer-1-Singles in den britischen Charts und verkaufte mehr als sechs Millionen Tonträger weltweit. 2013 gaben die Mitglieder von „JLS“ ihre Trennung bekannt. Anfang 2020 kündigte die Band ihre Rückkehr ins Musikgeschäft an. Ein Jahr später erschien in Originalbesetzung das Comeback-Album „2.0“, mit dem es das Quartett auf Anhieb wieder in die Top Ten der britischen Hitparade schaffte. Die anschließende „Beat Again Tour 2021“ führte „JLS“ durch alle Länder des Vereinigten Königreiches.

Seiten Jack the Lad Swing , Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Jack the Lad Swing Homepage

Videos Jack the Lad Swing Filme

n.n.v.