2022
2023
2024
2025
2026
2027
2028
2029

Technik der 2020er Jahre – Spannender Innovationen


Das Jahr 2020 hielt wieder einige Neuerungen im Bereich Technik bereit. Im weiteren Verlauf wurde das Jahr immer weiter durch die Corona-Pandemie beeinflusst, dennoch gab es eine Menge spannender Innovationen.

Smartphones werden noch smarter
Samsung präsentierte mit dem Galaxy Z Fold 2 ein echtes Highlight. Das Smartphone ist faltbar, besitzt einen großen, robusten Bildschirm und ist technisch Top ausgestattet. Es soll fast 2.000 Euro kosten und bietet 12 Gigabyte Arbeitsspeicher, 5G-Unterstützung und einen Snapdragon 865 Plus-Prozessor. Das Asus Zenfone 7 Pro bietet seinem Besitzer eine schwenkbare Kamera. Das Wiko View 5 verfügt über eine Vierfach-Kamera mit 48 Megapixel und ist bereits für 170 Euro zu haben. Außerdem stellte Oppo ein Schnellladegerät mit 125 Watt vor. Vielfotografierer und Dauernutzer können sich über das schnellere Laden freuen, denn ein vollkommen entleerter Akku mit 4.000 mAh ist durch das neue Ladegerät binnen 20 Minuten komplett voll.

Neuigkeiten bei Fernsehern und Beamern
Samsung stellte einen neuen 4K-Laser Beamer vor. Das Gerät ist mir WLAN und Netzwerkanschluss ausgestattet, sodass die Lieblingsserien und Filme direkt an die Wand projiziert werden können. Philips hat mit dem OLED935 ein neues Android-TV auf den Markt gebracht. Der Fernseher verfügt über einen besseren Prozessor und ein verbessertes Ambilight. Außerdem brennen die Bildschirminhalte sich nicht mehr so schnell ein. Der Markt der Soundbars hielt ebenfalls ein paar fortschrittliche Geräte bereit.

Smartwatches wurden immer beliebter
Smartwatches hatten in der Vergangenheit immer mit zu geringen Laufzeiten zu kämpfen. Honor rollte den Markt auf und brachte die Watch GS Pro in die Läden. Sie verspricht eine Akkulaufzeit von 25 Tagen und verfügt über Trackingfunktionen wie Herzschlag, Schlafqualität oder Sauerstoffsättigung im Blut. Außerdem können über 100 individuelle Trainingseinstellungen getrackt werden. Samsung brachte mit der Galaxy Watch 3 einen echten Kracher auf den Markt. Das Gerät hat zwar nicht die höchste Akkulaufzeit, dafür ist die Uhr, insbesondere in der Titan-Variante, ein optischer Hingucker.

Corona stellt die Unternehmen vor neue Herausforderungen
Der koreanische Hersteller LG ging neue Wege und überraschte die Käufer mit einer Atemmaske. Sie kann in Kombination mit einer entsprechenden App genutzt werden und verfügt über zwei Filter sowie zwei Belüftern. Diese orientieren sich an den Atemzügen des Trägers. Die Maske soll dem Träger ein gesundes Atmen in seiner Umgebung ermöglichen und acht Stunden lang vor Viren schützen. Auf dem Smartphone kann der Träge die Akkulaufzeit sehen und bekommt Hinweise zur Wartung und Pflege der Maske. Sie wird in einer speziellen Schutzhülle geladen, während die Keime mittels UV-Licht unschädlich gemacht werden.

Viele Anpassungen durch Corona
Es wurden nicht zwangsläufig alle Geräte neue erfunden, doch viele wurden zum Schutz gegen Corona angepasst. Technische Geräte müssen heute einfach zu reinigen sein und sollen Viren so wenig Raum wie möglich bieten. Türen sollen sich im Idealfall von allein öffnen, Klobrillen sollen sich selbst reinigen und Arbeitsplätze zu sicheren Orten werden. Es gab eine Menge Innovationen durch Corona, denn der Schutz vor Krankheiten und die Möglichkeiten der Desinfektion spielten vorher eine untergeordnete Rolle.

Neue Spielkonsolen erschienen
Mit der Sony Playstation 5 und der Xbox Series X erschienen kurz vor Weihnachten zwei neue Konsolen. Sie laufen insgesamt schneller als ihre Vorgängermodelle und sollen dem Spieler so ein besseres Spielvergnügen bieten. Der Platz der Konsolen wird jedoch durch die sogenannten Cloudgames bedroht. Ob Google Stadia oder Shadow Tech, es sprießen immer neue Clouddienste aus dem Boden. Der Spieler streamt dabei ein Spiel in Echtzeit, ein Unterschied zu einem lokal ausgeführten Game ist kaum messbar. Die Spiele können so selbst unter schwacher Hardware ausgeführt werden, weil die Berechnungen auf den Servern der Anbieter stattfinden. Aktuell stecken diese Produkte noch in den Kinderschuhen, doch schon bald werden sie zu einer echten Konkurrenz werden. << Technik der 2010er   |   Technik der 2020 >>