2024
2025
2026
2027
2028
2029

Das Modejahr 2023 - Die Mode Trends 2023

Mode 2019
Das Jahr 2023 brachte sehr interessante Modetrends, die Fashionistas auf der ganzen Welt begeisterten. So vielfältig wie bezaubernd kombinierten die Designer Materialien, Farben und Schnitte. Die besten Trends setzten sich nicht nur auf dem roten Teppich durch, sondern eroberten das Straßenbild. Schick, reizend und ästhetisch erschien die Mode 2023.

Transparenter Sommerstrick und ultrakurze Miniröcke konnte man ebenso bewundern wie klassische Schwarz-Weiß-Kombinationen mit modernem Ansatz und den heißen Motorrad-Look. Blumen und Schleifen gaben ein Intermezzo, das sich sehen lassen konnte. Racing-Jacken zum Tube-Top getragen, Miniröcke mit Kunstlederjacke oder ein Blumenkleid mit 3D-Blumen waren Highlights in diesem Jahr. Interessante Stilbrüche faszinierten und es waren liebenswerte Klassiker in Neuauflage zu sehen, wie die ikonische Marlenehose. Absolut im Hippie-Style erschienen Fransen an fast jedem Kleidungsstück: Kleider, Tops, Röcke, Hosen und Jacken begeisterten mit den peppigen Fransen aus verschiedensten Materialien. Das ewig junge Thema Denim setzte sich durch, mit oversized Pieces zu knappen Tops, mit dem Lieblingsstoff als Evergreen für jedes Design der Kleider, Jacken, Hosen oder Blusen. Denim ist ein Lebenselixier für jedes Design. Ein absoluter Hingucker sind im Winter die Micropants, die auch zur Anzugjacke getragen werden. Super knapp und sexy kreieren sie lange Beine und viel Aufmerksamkeit. Ferragamo bringt diese Micropants in seiner Kollektion, die auch bis ins nächste Jahr noch Akzente setzen wird. Wer sich elegant und modisch zeigen möchte, setzt auf die schicken schwarzen Spitzenkleider, die Transparenz bieten und unnachahmlichen Stil. Edel und extravagant erscheinen die Modelle, die nicht nur superdünnen Models gut stehen. Wer das "Kleine Schwarze" neu interpretieren möchte, setzt auf die durchsichtigen Kleider aus feiner schwarzer Spitze. Diese wirken auch abseits von Kameras und Paparazzi stylish und trendig.

Herbst- und Wintermode 2023

Herbst und Winter bringen für Pastells wieder ein Comeback. Die Schmeichelfarben lassen blasse Winterhaut strahlen und wirken auch bei trostlosem Wetter fröhlich und heiter. Jacken, Mäntel, Pullover und Röcke zeigen kuschelige Materialien und zauberhafte pastellige Unifarben. Rosa setzt dieses Jahr Highlights bei Max Mara. Schleifen haben bei Valentino einen neuen Hype erlebt. Die verspielten Schleifen betonen Blazer, Kleider und Blusen und setzen witzige Akzente. Eine romantische Stimmung zaubern die Hingucker auf jeden Fall in jedes Outfit. Schicke Karo-Muster sieht man beispielsweise bei Blueberry. Der Trend bringt Klassik und junge Designs zusammen. Die frischen Farben und traditionelle Muster werden sich bestimmt eine Weile halten und weiterhin im Straßenbild zeigen. Diese Designs sind beliebt und absolut Alltags-fähig. Mäntel, Kleider, Jacken oder Röcke profitieren vom grafischen Muster und wirken sehr plakativ. Kombiniert werden Unifarben und klassische, hochwertige Accessoires. Ob man dabei an die traditionellen Schottenkaros denkt oder an modische Extravaganzen aus Paris, Karos sind aus den Kollektionen des Jahres 2023 nicht wegzudenken. Sie fallen ins Auge und wirken sportlich, edel und trendig. Wer nur im Sommer an schulterfreier Mode Interesse hat, verpasst einen interessanten Trend. Schulterfreie Pieces, genauer gesagt One-Shoulder-Teile, bringen den Spaß der Wintermode, der sich bis ins Jahr 2024 halten wird. Die coolen Modelle wirken attraktiv mit den entsprechenden Accessoires, denn sie werden eigentlich unerwartet präsentiert. Wintermode mit nackter Haut kombiniert wirkt trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb so extravagant. Stella McCartney zeigt Modelle, die schick und edel wirken. Beach-Holiday-Vibes sind ein weiteres Thema, das man in diesem Jahr gern für seine Modeinspirationen nutzte. Wie die Strandmode sich figurbetont, knapp und sexy einbringt, sieht man bei Blumarine oder bei David Koma. Die Modelle bringen Ferien-Feeling in den Alltag und bezaubern mit fröhlichen Farben. Batikdrucke, Blumenprints oder peppige Unifarben zeigen viel Lebensfreude.
Im Gegensatz zu den weiten Hosentrends sieht man aber auch den Hype der Skinny-Hosen, die ideal zu weiten Oberteilen kombiniert werden. Pullover oder Shirts als oversized Modelle bringen die Balance in das trendige Outfit. Prada und Annakiki sind mit diesen Hosen auf die Laufstege gekommen und bieten schicke Mode mit attraktiven Details. Steghosen, Leggings oder Anzughosen standen Pate für die Designs. Prada und Loewe haben Blumen ganz neu erfunden. Sie werden diesmal als 3D-Blumen in die Mode integriert und erleben eine neue Ära. Die hinreißenden Modelle überzeugen mit üppigen Blüten, mit Einzeldekorationen oder mit flächendeckenden Blumenmeeren.

Schuhmode 2023

Schuhe sind mehr als Accessoires in der Mode. Eine bemerkenswerte Entwicklung boten im Jahr 2023 klassische Sneaker, die modisch und bequem für Lebensqualität sorgten. Zu Röcken, Jeans, Kleidern und Hosen getragen fanden die schicken Alleskönner den Weg in jeden Kleiderschrank. Nike hatte die trendigen Sneaker, die zu jedem Outfit getragen werden konnten.
Ein Ereignis der Extraklasse ist für die Modewelt die Met Gala, die in diesem Jahr zu Ehren von Karl Lagerfeld organisiert wurde. Der großartige Designer und Modeschöpfer lebt in den Herzen seiner Bewunderer fort und inspiriert viele Generationen von Designern. Zur Met Gala trafen sich Stars, Designer und Models im New Yorker Metropolitan Museum of Art. Der rote Teppich wurde am 1. Mai 2023 ausgerollt und brachte viele Prominente dazu, sich dem zahlreichen Publikum zu präsentieren. Natürlich ist das Modeereignis ein Anlass, die besten Trends des Jahres vorzuführen. Die wichtigste Modeveranstaltung des Jahres konnte in den Jahren vorher nicht so unbeschwert veranstaltet werden, da die Pandemie Veranstaltungen unmöglich machte oder eine Verschiebung des Events nötig wurde. Die Ausstellung im Museum wurde Karl Lagerfeld gewidmet unter dem Thema: Karl Lagerfeld - A Line of Beauty. Die Ausstellung beinhaltet eine Analyse seines künstlerischen Lebenswerkes und ist natürlich eine Hommage an den beliebten Künstler, der mit vielen Prominenten der Modewelt und des Showbusiness befreundet war. Der außergewöhnliche Modeschöpfer schuf Lebensqualität und eine Kunst im Alltag, die Millionen Modebegeisterte verbindet.
Seit 1995 organisiert Anna Wintour das jährliche Fest der Mode, das Stars und Modeschaffende zusammenbringt. Ein Dresscode wird für das jeweilige Fest gefunden und mit viel Sorgfalt stellen die Teilnehmenden die schönsten ihrer Designs zusammen, um das Fest zu einem unvergesslichen Abend zu gestalten. Für die unzähligen Fotografen und Zuschauer bietet diese Gala eine Augenweide, insbesondere für die Menschen, die sich mit ganzem Herzen der Mode widmen. Etwa 600 Gäste erleben das Fest, das neben der Besichtigung der Ausstellung des Museums ein delikates Essen und den Auftritt eines bekannten Künstlers verspricht. Wer zu dem Ereignis eingeladen wurde, muss sich an eine Regel halten, die die Veranstalter vorgeben. Es werden keine Smartphones während der Gala geduldet, diese müssen vor der Tür bleiben. So wird das Geheimnis um die Veranstaltung wohl immer den Reiz erhöhen, einmal an dem wunderbaren Fest der Mode teilnehmen zu dürfen.