2024
2025
2026
2027
2028
2029

Das Filmjahr 2020 - Corona legt die Filmbranche lahm

Das Jahr 2021 liegt hinter uns. Es war ein schwieriges und unvorhersehbares Jahr, auch in Bezug auf die Filme. Welche der Premieren des letzten Jahres hat Sie am meisten begeistert? Die Filme, die im vergangenen Jahr in die Kinos kamen, haben nicht immer die Erwartungen der Fans erfüllt. Das heißt aber nicht, dass es nicht auch einige hervorragende Produktionen in den Kinos gab. Unsere Liste beginnt mit „Censor“, Regie: Prano Bailey Bond. Dieser stimmungsvolle Horrorfilm erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens, dessen Aufgabe es ist, Filme zu sehen und zu zensieren. Mit der Zeit wird sie jedoch von den Bildern heimgesucht.
Der nächste Beitrag ist ebenfalls ein Horrorfilm, dieses Mal aus Island. „Lamm“, Regie: Valdimar Johannsson. Ein Film, der sparsam mit den Mitteln umgeht, aber faszinierend ist. Er erzählt die Geschichte eines Ehepaars, das sich um ein kleines Wesen kümmert, das ein wenig wie ein Schaf und ein wenig wie ein Mensch aussieht.
„Der Vater“, unter der Regie von Florian Zeller, hat bei der letzten Oscar-Verleihung den Sieg davongetragen. Die Hauptrolle wird von Anthony Hopkins gespielt, der für diesen Film einen Oscar erhielt. Die von ihm gespielte Titelfigur kämpft mit fortschreitender Demenz. Ein schmerzhaftes und ergreifendes Drama
Eternals ist ein Film, der verschiedene Genres miteinander verbindet. Es ist eine Superheldengeschichte, aber sie hat auch Fantasy- und Realitätsaspekte. Der Film wurde von Chloé Zhao inszeniert und die Stars Angelababy, Shan Zhong Qin, Yang Ming Na, Hu Jun und Lan Xi.
„Licorice Pizza“ unter der Regie von Paul Thomas Anderson ist ein Rückblick auf die 1970er  Jahre in Los Angeles. Die Liebesgeschichte zwischen einem jungen Mann und einer älteren Frau. Die lockere Form des Films verleiht ihm eine nostalgische Note. „Aida“, unter der Regie von Jasmila Źbanić, schildert den Krieg in Bosnien. Der Film, der mit dem Europäischen Filmpreis ausgezeichnet wurde, ist eine schockierende Interpretation dieser Ereignisse.
„Das letzte Duell“ unter der Regie von Ridley Scott bietet eine Starbesetzung und eine Rückkehr in die ferne Vergangenheit. Kostümfilm, hervorragende Erzählung. „Soul“ unter der Regie von Peter Docter ist eine beeindruckende Animationsleistung für Zuschauer jeden Alters. Von 5-Jährigen bis zu den Großeltern. Mit einem Wort: ein Spaß für die ganze Familie.

„The Green Knight“ von Regisseur David Lowery ist ein Fantasy-Film über den Ritter von König Artus. Ein brillant gedrehtes Märchen für Erwachsene. „Sound of Metal“ unter der Regie von Darius Marder ist eine brillant inszenierte Geschichte über einen Schlagzeuger, der sein Gehör verloren hat. Ein weiterer Blockbuster ist Spider-Man: No Way Home unter der Regie von John Watts, der bei den jungen Zuschauern sehr beliebt ist. Es braucht keine Einführung, Marvel hat wie immer nicht enttäuscht. Der lang erwartete James Bond- „Keine Zeit zu sterben“ unter der Regie von Cary Joji Fukunaga ist bereits ein Klassiker des Genres. Tolle Action, Tempo, Spezialeffekte und Schauspielkunst. Dieses Kino ist eine Klasse für sich und eine zeitlose Unterhaltung. 0p3vhxv3

Genau wie „Fast & Furious 9“. Das schwindelerregende Tempo der Action, die hervorragende Besetzung und die fesselnde Handlung ziehen die Zuschauer wie ein Magnet in die Kinosäle. Der Titel selbst ist schon eine Werbung für sich. Was die Premieren des Jahres 2021 betrifft, so sollten Sie sich den Film „Spencer“ von Pablo Larrain nicht entgehen lassen. Dieses Drama über das Leben und den Tod von Prinzessin Diana wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Die Preise für das beste Drama, das beste Kostümdesign und die beste Schauspielerin in einem Drama sind eine gute Empfehlung, den Film zu sehen.
„The Unforgivable“ mit Sandra Bullock, der 2021 Premiere hat, ist jetzt auf Netflix verfügbar. In diesem Film spielt Sandra eine ehemalige Strafgefangene, die versucht, sich wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Es ist ein schwieriger und gefühlsmäßig trauriger Film. Bullock ist Oscar-Preisträgerin, und dieser Film ist ein großartiges Beispiel dafür, wie eine Schauspielerin jede schauspielerische Herausforderung meistern kann. Endlich eine Perle mit brillanten Rollen für Bill Murray, Tilda Swilton, Owen Wilson, Adrien Brody und Lèa Seydoux. Die Creme de la Creme Hollywoods gibt ihr Bestes. Der Film trägt den Titel „French Dispatch“ und wurde von Wes Anderson gedreht. Fans von „The Grand Budapest Hotel“ werden begeistert sein.
Zum Schluss noch ein paar deutsche Titel. Die Liste beginnt mit „Fabian“, bei dem Dominik Graf Regie führte. Dieser Liebesroman spielt im Berlin der 1930er und ist ein echter Rückblick auf die Hauptstadt der Vorkriegszeit.
Eine weitere Produktion aus unserem Land ist „Nebenan“, unter der Regie von Daniel Brühl. Der kultige Schauspieler führt bei diesem Film nicht nur Regie, sondern spielt auch mit. „Nebenan“ ist ein starkes Drama mit einer großartigen Handlung und Dialogen. Schließlich „Ich bin dein Mensch“ unter der Regie von Maria Schrader. Diesmal für Fans des Science-Fiction-Romantik-Kinos. Der Film erzählt die Geschichte einer Romanze zwischen der Wissenschaftlerin Anna und einem Roboter. Eine raffinierte Geschichte voller gutem Geschmack und Eleganz - sehr empfehlenswert.
Das Jahr 2021 war ein Jahr der Rückkehr zur popkulturellen Normalität des Kinos und der Erprobung neuer Wege des Vertriebs und der Vorführung von Filmen.
Die Blockbuster haben gezeigt, dass Filme "Live-Kino" sind, pulsierend mit unerschöpflicher Energie und Emotion. Und das ist auch gut so, denn uns fehlen solche Produktionen mit Potenzial. Großartige Filmmusik und Geschichten, die mit echter Leidenschaft erzählt werden. Das ist es, was das Kino heute zum Kino macht.



Die erfolgreichsten Filme 2020 Kinocharts

Film / Zuschauer