Biografie Wendelin Wiedeking Lebenslauf

*28. August 1952 in Ahlen/Westfalen

Wendelin Wiedeking ist ein deutscher Manager. Seine Kindheit verbrachte er in Beckum. Nach dem Abitur studierte er erfolgreich Maschinenbau an der RWTH-Aachen. Von 1978 an darf er sich Diplomingenieur nennen, 1983 legt er seinen Doktor mit "summa cum laude" ab. Von nun an arbeitete er als Referent für den Vorstand der Porsche AG. In den Jahren 1991 bis 1993 stieg er dort vom Vorstandsmitglied zum Vorstandsvorsitzenden auf. Seine Umstrukturierungen zeigten Erfolg: Porsche schrieb wieder schwarze Zahlen, der Wert des Unternehmens stieg auf 25 Milliarden Euro und Wiedeking wurde zu einem der am besten bezahlten Managern weltweit (Jahresgehalt 2007/2008: 100,6 Millionen Euro). Ab dem Jahr 2006 hatte er zudem einen Sitz im Aufsichtsrat der Volkswagen AG. Eine geplante VW-Übernahme scheiterte 2009 an der Finanz- und Wirtschaftskrise. Drastische Umsatzeinbrüche und Kreditschulden zwangen Wiedeking am 23. Juli 2009 von allen seinen Posten zurückzutreten. Abfindung: 50 Millionen Euro. Ein Verfahren gegen ihn wegen Marktmanipulation endete 2016 mit einem Freispruch. Wiedeking ist an diversen Unternehmen beteiligt, zwei von ihm gegründete Stiftungen unterstützen soziale Projekte.
Er lebt mit seiner Frau, einer Tochter und einem Sohn in Bietigheim-Bissingen.


Wendelin Wiedeking Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v - Die offizielle Wendelin Wiedeking Homepage


Wendelin Wiedeking Filme

n.n.v.