Biografie Thomas Walde Lebenslauf

* 1963 in Norddeutschland

Thomas Walde absolvierte in Kiel und Hamburg ein Studium der Geschichte, Soziologie und Politologie, welches er 1987 als Diplom-Politologe abschloss. Seine ersten journalistischen Gehversuche wagte er als freier Mitarbeiter bei der Kieler Rundschau, es folgten Hospitanzen beim Norddeutschen sowie beim Westdeutschen Rundfunk. Ab 1988 war er zwei Jahre lang beim NDR als Reporter verschiedener Formate wie dem "Schleswig-Holstein Magazin oder die Tagesschau tätig. 1990 wechselte er als Redakteur zu Radio Bremen. Ebenfalls zwei Jahre später ging Walde zum Kölner Privatsender Vox, wo er als Redakteur und Reporter für das Politmagazin "Zeitpunkt" international im Einsatz war. Zum ZDF verschlug es Walde 1994 zunächst als Redakteur bei "Frontal". Danach war er unter anderem Leiter der Redaktion des "auslandsjournals", Chef vom Dienst bei "frontal21" und Auslandskorrespondent in Washington und London. Zwischen 2010 und Anfang 2019 hatte Walde die Position des stellvertretenden Leiters des ZDF-Hauptsstadtstudios Berlin inne, bevor er im März 2019 als Leiter ins Pariser Studio des Senders wechselte. Dort ist er für die Berichterstattung aus Südwesteuropa sowie Nordafrika zuständig.


Thomas Walde Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v - Die offizielle Thomas Walde Homepage


Thomas Walde Filme

n.n.v.