Biografie Jella Haase Lebenslauf Lebensdaten

*1992 in Berlin

Bereits als Kind spielte Jella Haase Theater. Kameraerfahrungen konnte sie schon
2009 in einem Kurzfilm sammeln. Im selben Jahr erhielt sie die Rolle der Jette Fischer in dem Fernsehfilm „Mama kommt!“, in dem sie an der Seite von Senta Berger und Anja Kling spielte. Weitere TV-Produktionen folgten. Für die Leinwand stand Jella Haase 2011 vor der Kamera, u. a. in dem Film über das Neonazi-Milieu „Kriegerin“. Ihre Leistungen wurden mit dem Bayerischen Filmpreis als Beste Nachwuchsdarstellerin gewürdigt („Kriegerin“ und „Lollipopp Monster“). Für ihre Darstellung in dem Tatort „Puppenspieler“ (2013) erhielt Haase den Günter-Strack-Fernsehpreis als Beste Schauspielerin.


Jella Haase Wiki Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Jella Haase Homepage
Movies Jella Haase Filme
 


Share
Popular Pages