Was war wann >> Steckbriefe>> Steckbriefe L >> Erich Ludendorff

 

Biografie Erich Ludendorff  Lebenslauf Lebensdaten


*9. April 1865 in Kruszewnia (Preußen, heute Polen)

Der deutsche Offizier Erich Ludendorff erhielt im Kadettenkorps Plön und an der Hauptkadettenschule in Groß-Lichterfelde seine militärische Ausbildung. Zu Beginn des Ersten Weltkrieges feierte er mit Paul von Hindenburg bedeutende Erfolge an der Ostfront. Im späteren Kriegsverlauf wurden er und Hindenburg als "Oberste Heeresleitung" de facto Militärdiktatoren im Deutschen Kaiserreich. Nach der Niederlage Deutschlands 1918 gab Ludendorff den demokratischen Politikern und Parteien die Schuld daran und begründete damit die "Dolchstoßlegende". Nach dem Krieg putschte er zusammen mit Adolf Hitler 1923 erfolglos gegen die Weimarer Republik. Bei der Reichspräsidentenwahl 1925 trat er als Kandidat der extremen Rechten an und erlitt eine deutliche Niederlage. Ludendorff war zweimal verheiratet und starb am 20. Dezember 1937.

Seiten Erich Ludendorff Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. -

Erich Ludendorff Filme

n.n.v.
Erich Ludendorff Bilder