Was war wann >> Sport >> Steckbriefe M >> Ulrike Meyfarth

 

Biografie Ulrike Meyfarth Lebenslauf Lebensdaten

*4. Mai 1956 in Frankfurt am Main

Ulrike Meyfarth gelang 1972 bei den XX. Olympischen Sommerspielen in München im Alter von nur 16 Jahren der Sieg im Hochsprungbewerb. Die Jahre danach waren durch Versuche geprägt, mit dem überraschenden Erfolg, dem Ruhm und dem Medienrummel umzugehen. Misserfolge stellten sich ein und Meyfarth verpasste sogar die Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele 1976. Erst Ende der 1970er Jahre ging es – mit dem neuen Trainer Gerd Osenberg – wieder bergauf. 1982 wurde Meyfarth mit einem neuen Weltrekord (2,02 Meter) Europameisterin, im Jahr darauf Vizeweltmeisterin und 1984, dieses Mal in Los Angeles, erneut Olympiasiegerin. Ihre persönliche Bestleistung liegt bei 2,03 Metern.
Meyfarth ist verheiratet und Mutter von zwei Töchtern. Sie verfügt über einen Abschluss als Diplom-Sportlehrerin und arbeitet zurzeit beim TSV Bayer 04 Leverkusen als Trainerin.



Ulrike Meyfarth Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Ulrike Meyfarth Homepage / Facebook Seite
Auszeichnungen Ulrike Meyfarth Statistik
n.n.v.
Ulrike Meyfarth Bilder