Biografie Thilo Kehrer Lebenslauf - Steckbrief
 

Biografie Thilo Kehrer Lebenslauf Lebensdaten

* 21. September 1996 in Tübingen (Baden-Württemberg)

Thilo Kehrer trat bereits im Alter von drei Jahren in seinem Heimatclub TSG Tübingen bei, für den er bis 2005 aktiv war. Im Anschluss daran wechselte er zum SSV Reutlingen 05 und im Jahre 2009 in das Nachwuchsleistungszentrum des VfB Stuttgart. Ab der B-Jugend war Kehrer Teil der Knappenschmiede des FC Schalke 04. Dort avancierte er auf Anhieb zum Leistungsträger und die westdeutsche Meisterschaft sowie den Westfalenpokal. Diese Erfolge konnte er auch später mit der A-Jugendmannschaft wiederholen, für die er auch als Mannschaftskapitän auflief. In der Saison 2014/2015 stand Kehrer erstmals im Schalker Profikader, sein Bundesligadebüt gab er jedoch erst am 6. Februar 2016 in der Partie gegen den VfL Wolfsburg. Sein erstes Bundesligator erzielte er am 1. April 2017 im Derby gegen Borussia Dortmund. Zur Saison 2018/2019 wechselte Thilo Kehrer für eine Ablösesumme von 37 Millionen Euro zum französischen Erstligisten Paris Saint-Germain. Ab der U-16 durchlief Kehrer alle Auswahlteams des DFB. Sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gab er im Spiel gegen Peru. Thilo Kehrer wird meistens als Innen- oder Außenverteidiger eingesetzt, er kann aber auch im defensiven Mittelfeld spielen.



Thilo Kehrer Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Thilo Kehrer Homepage / Facebook Seite
Vereine Thilo Kehrer Stationen
n.n.v.