Was war wann >> Sport >> Steckbriefe A >> Klaus Allofs

 

Biografie Klaus Allofs Lebenslauf Lebensdaten


*5. Dezember 1956 in Düsseldorf

Klaus Allofs begann seine Bundesligakarriere bei Fortuna Düsseldorf ehe er 1981 für die damalige Rekordsumme von 2,25 Mio zum 1.FC Köln wechselte.
Ab 1987 spielte der Stürmer für Olympique Marseilles und war bereits im zweiten Jahr einer der Superstars der Mannschaft und gewann die Meisterschaft und den Pokal.
Seine Karriere beendete Allofs beim  SV Werder Bremen, mit dem er als Führungsspieler 1992 den Pokal der Pokalsieger gewann.
Klaus Allofs bestritt 57 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft in denen er 17 Tore schoss. 1980 wurde er mit Deutschland Europameister und 1986 Vize-Weltmeister.
Nach seiner aktiven Laufbahn wurde er Trainer und Manager.

Klaus Allofs Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Klaus Allofs Homepage
Klaus Allofs Stationen
Düsseldorf, Köln, Bremen, Marseille
Klaus Allofs Bilder