Biografie Kevin De Bruyne Lebenslauf Lebensdaten

*28. Juni 1991 in Drongen (Belgien)

Der belgische Fußballprofi Kevin De Bruyne legte den Grundstein zu seiner Karriere als Minikicker beim KVV Drongen. Aufgrund seiner herausragenden Fähigkeiten wechselte er bereits im Alter von sieben Jahren in die Jugendabteilung des KAA Gent. 2005 schloss er sich den Junioren des KRC Genk an. Beim belgischen Erstligisten debütierte De Bruyne als 17-Jähriger in der ersten Mannschaft. Am 9. Mai 2009 wurde er in der Division 1A beim Meisterschaftsspiel gegen Sporting Charleroi eingewechselt. Als Offensiv-Allrounder avancierte De Bruyne zum Stammspieler und feierte am 7. Februar 2010 in der Meisterschaftsbegegnung gegen Standard Lüttich seinen Toreinstand in der Liga. 2011 holte er mit der Mannschaft seinen ersten nationalen Meistertitel. Zur Rückrunde der Saison 2011/12 unterschrieb De Bruyne einen Vertrag beim FC Chelsea, verblieb aber zunächst beim KRC Genk und wurde anschließend an Werder Bremen ausgeliehen. Über die Zwischenstationen Chelsea und Wolfsburg wechselte De Bruyne 2015 zum englischen Top-Club Manchester City. Seinen bis dato international größten Erfolg verzeichnete der mehrfach ausgezeichnete Fußballer bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Mit der belgischen Nationalmannschaft wurde De Bruyne Turnierdritter.



Kevin De Bruyne Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Kevin De Bruyne Homepage
Erfolge Statistik Kevin De Bruyne Auszeichnungen
n.n.v.