Was war wann >> Sport >> Steckbriefe S >> Bruno Spengler

 

Biografie Bruno Spengler Lebenslauf Lebensdaten

*9. November 1968 in Bad Saarow (DDR)

Axel Schulz ist ein einstiger Schwergewichtsboxer, der in seiner Zeit als Amateur mehrere nationale Titel gewann und 1989 den zweiten Platz bei den Amateur-Europameisterschaften sowie den dritten Platz bei den Amateur-Weltmeisterschaften errang. Nach der Wende wurde er Profiboxer. 1995 kämpfte er gegen George Foreman um den IBF-Weltmeistertitel und unterlag. Ende desselben Jahres bekam er erneut die Gelegenheit, sich zum IBF-Weltmeister küren zu lassen, verlor jedoch den Kampf gegen Francois Botha nach einem umstrittenen Punktentscheid. Später wurde Botha der Titel wegen Dopings aberkannt. Mitte 1996 scheiterte Schulz abermals bei dem Versuch, den besagten Weltmeistertitel zu holen. Drei Jahre danach trat er zurück, 2005 ließ er sich zu einem Comeback überreden, 2006 beendete er endgültig seine Karriere. Von insgesamt 33 Profiwettkämpfen konnte er 26 für sich entscheiden. Derzeit ist er als Unternehmer und als TV-Experte tätig. Er lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Frankfurt (Oder).


Seiten Bruno Spengler Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Bruno Spengler Homepage / Facebook Seite

Statistik Bruno Spengler Erfolge

n.n.v.
Bruno Spengler Bilder
 
 


Quantcast