Was war wann >> Politik >> Steckbriefe >> Udo Pastörs

 

Biografie Udo Pastörs Lebenslauf Lebensdaten

*24. August 1952 in Wegberg (NRW)

Der deutsche NPD-Politiker Udo Pastörs absolvierte eine Uhrmacherlehre, im Anschluss war er für vier Jahre Zeitsoldat bei der Luftwaffe der Bundeswehr. Nach seiner militärischen Laufbahn erwarb er den Meisterbrief in seinem erlernten Beruf und verdingte sich danach als Kaufmann.
Pastörs, der als eine der Leitfiguren der deutschen Neonazi-Szene angesehen wird, trat im Jahr 2000 der NPD bei. Zeitweise war er auch Bundesvorsitzender der Partei. In mehreren Strafverfahren wurde er u.a. wegen Volksverhetzung und Leugnung des Holocaust rechtskräftig verurteilt. Bis 2006 betrieb er in seiner Wahlheimat Mecklenburg-Vorpommern, in Lübtheen, einen Uhrenladen, der seitdem als NPD-Wahlkreisbüro genutzt wird. Pastörs, der aus seiner Gesinnung keinen Hehl macht, ist verheiratet und hat eine Tochter und zwei Enkelkinder.


Udo Pastörs Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Udo Pastörs Homepage
Literatur Udo Pastörs Bücher
n.n.v.

Udo Pastörs Bilder