Was war wann >> Politik >> Biografien >> Deutsche Politikerinnen >> Carolina Trautner

 

Biographie Carolina Trautner Lebenslauf

Die CSU-Politikerin Carolina Trautner kam am 25. Mai 1961 in Augsburg zur Welt. Dem Abitur an einem Augsburger Mädchengymnasium (1980) folgte ein 1986 abgeschlossenes Pharmaziestudium an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg. Danach arbeitete Carolina Trautner zunächst einige Jahre als angestellte Apothekerin in Mannheim. Von 1988 bis 2013 war sie dann in dieser Funktion im Augsburger Nachbarort Neusäß beschäftigt. Die im an Augsburg angrenzenden 14.000-Einwohner-Städtchen Stadtbergen beheimatete Arztgattin und Mutter von zwei Kindern kam über ihr Engagement bei der Elternarbeit im Kindergarten mit der Kommunalpolitik in Berührung. 1999 trat sie der CSU bei. Sie wurde 2002 in den Kreistag von Augsburg-Land gewählt und übernahm 2015 die Aufgaben als CSU-Kreisvorsitzende.
2013 wurde die als kompromissbereit und aufgeschlossen beschriebene Schwäbin in den Bayerischen Landtag gewählt. Im März 2018 machte Ministerpräsident Markus Söder die ausgewiesene Bildungsexpertin zur Staatssekretärin im Staatsministerium für Unterricht und Kultus. Für ihre Verteidigung der sogenannten „sachgrundlosen Befristung von Lehrerstellen“ mit der Folge der regelmäßigen Entlassung von nichtbeamteten Lehrern bei Beginn der Ferien erntete Trautner heftige Kritik von der Opposition. Für die Landtagswahl am 14. Oktober 2018 wurde Carolina Trautner erneut als Direktkandidatin im Stimmkreis Augsburg-Land-Süd aufgestellt. Bei der Wahl 2013 hatte sie 53,3 % der Erststimmen erhalten.
Carolina Trautner Seiten
Carolina Trautner Steckbrief
Carolina Trautner Bücher
n.n.v.