Was war wann >> Biografien >> Künstler >> Deutsche Comedian >> Ralf Schmitz

 

Ralf Schmitz Lebenslauf

Ralf Schmitz, der eigentlich Ralf Maria Schmitz heißt, wurde am 3. November 1974 in Leverkusen geboren. Er ist heute Schauspieler und Komiker. Zu einem in ganz Deutschland bekannten und beliebten Comedian wurde er durch seine Rolle in der Comedy-Serie „Die Dreisten Drei“, die in den Jahren zwischen 2003 und 2005 auf Sat.1 lief und für die er 2003 die Auszeichnung „Bester Newcomer“ erhielt.
Ralf Schmitz machte an einem Gymnasium in seiner Geburtsstadt Leverkusen Abitur. Schon in
der Schulzeit nahm er an Theateraufführungen teil. Hier entdeckte er seine Leidenschaft für die Schauspielerei. So beschloss er, nach dem Abitur auch beruflich diese Richtung einzuschlagen. Nach seinem Zivildienst absolvierte er eine klassische Tanzausbildung, nahm Schauspiel- und Gesangsunterricht. Nach Abschluss seiner künstlerischen Ausbildung wurde er festes Mitglied im Bonner Ensemble und Improvisationstheater „Die Springmaus“. Hier arbeitete er in den Jahren von 1999 bis 2002.
Seine Fernsehkarriere begann 2003 bei Hugo Egon Balders „Genial daneben“ auf Sat.1. In den Jahren 2004 bis 2006 war er in der „Schillerstraße“ zu erleben. Sein größter Erfolg war jedoch die Rolle als einer der drei Hauptcharaktere in „Die dreisten Drei“. Diese Paraderolle sicherte ihm einen hohen Bekanntheitsgrad und viele neue Auftritte. Neben seiner Rolle als Comedian wirkte er auch in Filmrollen wie „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ sowie an der Fortsetzung und als Synchronsprecher in etlichen Animationsfilmen.
Mit seinem hervorragenden Comedy-Programm „Schmitz komm raus!“ tourte er in den Jahren 2005 und 2006 durch ganz Deutschland. Im Jahr 2005 bekam Ralf Schmitz die Auszeichnung „Bester Comedian“ über die Musikpreisverleihung von Eins Live Krone. 2008 gelang es ihm, den „Berlinpreis“ des Theaters „Die Wühlmäuse“ zu gewinnen. Viele weitere Preise heimste Ralf
Schmitz für seine Rollen in der „Schillerstraße“ und für den Film „7 Zwerge“ ein.
Mit seinem Bühnenprogramm „Verschmitzt“, das auch erfolgreich bei RTL ausgestrahlt wurde, startete er 2007 durch. In den Jahren 2010 und 2011 tourte Ralf Schmitz mit seinen dritten Bühnenprogramm „Schmitzohren“ durch Deutschland, die Schweiz und Österreich. Zu seinem Buch „Schmitz' Mama – Andere haben Probleme, ich habe Familie“ unternahm er eine erfolgreiche Lesetour durch ganz Deutschland. Dem folgte in den Jahren 2012 und 2013 ein weiteres Soloprogramm „Schmitzpiepe“ und seit Ende 2014 füllt er die Hallen in Deutschland mit seinem aktuellen Programm „Aus dem Häuschen“.
Wie kaum einem anderen Comedian gelingt es Ralf Schmitz durch einen Mix aus Stand-up, Sketchen, Physical Comedy und Improvisation, die Zuschauer zu begeistern, völlig egal, ob live auf der Bühne oder vor einem Millionenpublikum in Fernsehen.
Autogramm Ralf Schmitz Autogrammadresse
n.n.v.
Homepage Ralf Schmitz Webseite
 - die offizielle Ralf Schmitz Homepage
Ralf Schmitz Seiten, Steckbrief etc.
n.n.v.
 
Ralf Schmitz Bücher