Was war wann >> Personen >>     >> Peter Capaldi

 

Peter Capaldi Lebenslauf

Peter Capaldi wurde am 14. April 1958 in Schottland geboren. Er ist nicht nur eine interkulturelle Mischung mit einer irischen Mutter und einem italienischen Vater – er ist auch als Künstler ein
Mehrfachtalent. Als er jung war, sang er in einer Punkrockband, als Erwachsener wurde er Schauspieler, Drehbuchschreiber und Regisseur.
Als er gerade die Schauspielschule hinter sich hatte, bekam er 1983 direkt eine der Hauptrollen in „Local Hero“ mit Burt Lancaster und erlangte dadurch erste Bekanntheit. In der Folge spielte er in einigen großen Kinofilmen, wie 1988 in „Der Kuss der Schlangenfrau“ und in „Gefährliche Liebschaften“. Daneben wurde er hauptsächlich in einer Reihe von Fernsehserien engagiert – sowohl in den 80er wie auch in den 90er Jahren.
Der große Durchbruch kam für Peter Capaldi im Jahr 2005. In der britischen Sitcom-Serie „The Thick of It“ spielte er 21 Episoden lang eine der Hauptrollen und fand damit auch internationale Beachtung. Für seine Interpretation der Rolle des Kommunikationsdirektors der britischen Regierung bekam er für diesen Film den British Comedy Award und den British Academy of Film and Television Arts Award. im Jahr 2009 hatte er noch eine viel beachtete Rolle als Ministerialbeamter in der dritten Staffel der Torchwood-Serie „Children of the Earth“.
Eine durchgehende Figur im Leben von Peter Capaldi war „Dr. Who“. Seit seiner Kindheit schon war er in diese Fernsehserie vernarrt, deren erste Folgen seit 1963 im Britischen Fernsehen gezeigt wurden und bis 1989 ununterbrochen liefen. Im Jahr 2005 wurde diese Serie wiederbelebt, und Peter Capaldi spielte
schon in den ersten Staffeln zwei eher kleine Rollen. Im Jahr 2013 wurde er dann auch für die zwölfte Reinkarnation des Doktors, der die Hauptrolle in dieser Serie ist, ausgewählt.
Capaldi ist aber neben seiner Aktivität als Schauspieler seit längerer Zeit schon auch ein viel beachteter Regisseur und Drehbuchschreiber geworden.
Er schrieb 1993 das Drehbuch zu dem Film „Soft Top, Hard Shoulder“, der beim London Filmfestival den Publikumspreis erhielt. Seinen größten Erfolg als Drehbuchschreiber und Regisseur bescherte ihm sein Film „Franz Kafka’s It’s a Wonderful Life“, ebenfalls von 1993, für den er nicht nur den British Academy of Film and Television Arts Award bekam, sondern auch einen Oscar für den besten Kurzfilm.
Seitdem schrieb Peter Capaldi immer wieder Drehbücher und führte Regie, ebenso für Fernsehfilme wie auch für einzelne Episoden für Fernsehserien. Einen weiteren Preis gewann er im Jahr 2012 als Regisseur des Fernsehfilms „ The Cricklewood Greats“. Zusammen mit dem Produzenten und dem Autor wurde der Film als beste Comedy gewürdigt.
Capaldi engagiert sich darüber hinaus für die Krebsforschung und für den Kinderschutz.
Peter Capaldi Seiten, Steckbrief etc.
n.n.v.