Jürgen von der Lippe Lebenslauf

Der am 08. Juni 1948 in Bad Salzuflen geborene Jürgen von der Lippe gilt als das Urgestein in der deutschen Comedy. Aber er ist dabei nicht nur Komedian, sondern darüber hinaus konnte er sich im Laufe der Jahre auch als Entertainer, Fernsehmoderator, Sänger und Schauspieler seinen Platz in der Medienlandschaft sichern. Sein Markenzeichen sind die knallbunten Hawaiihemden.
Eigentlich heißt Jürgen von der Lippe bürgerlich Hans-Jürgen Hubert Dohrenkamp. Als dieser wuchs er in
Aachen auf und absolvierte im Jahr 1966 sein Abitur. In seiner Freizeit war er katholischer Messdiener, was im totalen Gegensatz zu dem Beruf seines Vaters stand. Dieser war nämlich Barkeeper in einer Striptease-Bar. Jedoch ließ sich Jürgen von der Lippe davon nicht beeinflussen und begann 1970 sein Studium in den Bereichen Germanistik, Linguistik sowie Philosophie. Zwei Jahre später zog er nach Berlin um und setzte dort sein Studium fort, welches er aber später komplett abbrach, um sich seiner Karriere zu widmen. In Berlin wählte er dann seinen Künstlernamen, um den es viele Gerüchte gibt. So wurde gemutmaßt, dass er diesen Namen auswählte, weil sein Geburtsort im Kreis Lippe liegt. Er selber jedoch sagt, dass er seinen Künstlernamen Journalisten zur Freude ausgewählt hat, weil sich damit Wortspiele bilden lassen.
Er begann bereits im Jahr 1972 mit ersten Live-Auftritten in diversen Folk-Pubs, wo er zahlreiche Lieder zum Besten gab, die teilweise aus eigener Feder stammten. Seinen Durchbruch hatte Jürgen von der Lippe 1976, als er die „
Gebrüder Blattschuss“ gründete, bei denen auch Hans Werner Olm mit von der Partie war. Die größten Hits sind hier „Kreuzberger Nächte“ sowie „Frühstück“, bei denen es sich um so genannte Blödelsongs handelte.
In der Zwischenzeit wurde er beim WDR-Hörfunk zum festen Bestandteil und verließ 1979 die „Gebrüder Blattschuss“. Er begann eine eigene Solokarriere als Sänger, in der er sein humoristisches Talent unter
Beweis stellen konnte. Sein „Guten Morgen, liebe Sorgen“ dürfte noch jedem im Ohr sein.
Auch das Fernsehen blieb nicht verschont, denn 1980 begann er seine Karriere dort als der Hausmeister im WWF Club, den Marijke Amado und Frank Laufenberg moderierten. Vier Jahre später bekam Jürgen von der Lippe mit „So isses“ seine eigene Fernsehshow. Weiterhin kam noch die Spielshow „Donnerlippchen“ im Jahr 1986 hinzu.
Im selben Jahr heiratete der inzwischen geschiedene Jürgen von der Lippe in zweiter Ehe Margarete Schreinemakers. Diese Ehe hielt jedoch nur zwei Jahre und heute lebt er wieder mit seiner ersten Ehefrau zusammen.
Er ist nach wie vor nicht aus der deutschen Unterhaltung wegzudenken, denn er ist immer wieder in TV-Shows zu sehen. Zahlreiche Auszeichnungen zeugen von der Anerkennung seiner künstlerischen Arbeit.
Ebenso begeistert er alljährlich seine Fans mit seinen Bühnenshows, in denen er in die selbst erfundenen Kunstfiguren schlüpft. Und wenn es die Zeit zulässt, spielt Jürgen von der Lippe außerdem noch Theater.
Autogramm Jürgen von der Lippe Autogrammadresse
 - die offizielle Jürgen von der Lippe Homepage
Jürgen von der Lippe Seiten, Steckbrief etc.