Was war wann >> Musik >> Steckbriefe H >> Sophie Hunger

 

Biografie Sophie Hunger Lebenslauf Lebensdaten

*31. März 1983 in Bern

Die Schweizer Sängerin, Songschreiberin und Filmkomponistin Sophie Hunger, bürgerlich Emilie Jeanne-Sophie Welti, kam in ihrer Kindheit und Jugend mit so verschiedenen Musikrichtungen wie Jazz, Punk und Volksliedern in Kontakt. Im Jahr 2006 erschien die selbstproduzierte CD "Sketches on Sea", die ihr einen großen Achtungserfolg bescherte. Nachdem sie 2008 den Soundtrack zum Film "Der Freund" schrieb, erlebte Hunger im selben Jahr mit ihrem ersten Studioalbum "Monday's Ghost" ihren Durchbruch. Es folgten die Alben "1983" (2009), "The Danger of Light" (2012), "The Rules of Fire" (2013), "Supermoon" (2015) und "Molecules" (2018) sowie zwei weitere Arbeiten als Filmkomponistin. Die vielseitige, preisgekrönte Songkünstlerin Sophie Hunger machte außerdem als Autorin für "Die Zeit" auf sich aufmerksam. Sie lebt in Berlin.


Seiten Sophie Hunger Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Sophie Hunger Homepage


Movies Sophie Hunger Filme

n.n.v.
Sophie Hunger Bilder
 
 


Quantcast