Was war wann >> Musik >> Steckbriefe >> Steckbriefe V >> Maria Voskania

 

Biografie Maria Voskania Lebenslauf Lebensdaten

*9. Dezember 1987 in Jerewan (Armenien)

Maria Voskania kam im frühsten Kindesalter zur Musik. Mit fünf Jahren war sie bereits Mitglied einer Kinderband und hatte Auftritte in Radiostationen ihrer Geburtsstadt. 1995 siedelte sie mit ihrer Familie nach Deutschland über, wo sie im nordbayerischen Landkreis Steinfurt aufwuchs. Voskania erhielt eine klassische Klavierausbildung, sang in Schulchören und trat mit einer Jazz- und Soulband auf. 2003 erreichte sie in der TV-Casting-Show "Popstars" die dritte Runde. Zwei Jahre später war sie auf RTL bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) zu sehen und landete auf dem zwölften Platz. Beim armenischen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2007 schaffte es Voskania auf Rang Zwei. Im selben Jahr erschien ihr erstes Album "Vom Ende zum Anfang" mit selbst geschriebenen R&B/Soul-Titeln, welches jedoch jedoch relativ unbeachtet blieb. 2009 schickte Voskania an Helene Fischer ein Demoband. Daraufhin wurde sie festes Mitglied im Chor ihrer Liveband und begleitete den Schlagerstar auf Konzerttourneen, Fernsehshows und Galas. 2014 brachte sie dann als Solokünstlerin ihr erstes Schlageralbum "Lust am Leben" heraus. 2016 folgte "Perlen und Gold" und ein Jahr später "Das Beste" sowie "Magie". Ebenfalls 2017 war sie erneut als Kandidatin bei DSDS zu sehen, wo sie unter anderem auch Lieder von Helene Fischer sang und im Finale bis zum dritten Platz vorstoßen konnte.
Darüber hinaus begann sie in Würzburg ein Lehramtsstudium.


Maria Voskania Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Maria Voskania Homepage

Movies Maria Voskania Filme
n.n.v.
Maria Voskania Bilder