Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Max Mutzke

Biografie Max Mutzke Lebenslauf Lebensdaten

Der Mann mit der Mütze – so kennt ihn jeder, den Sänger, Songwriter und Musiker mit der Soulstimme aus dem Schwarzwald. Max Mutzke, der beim Eurovision Song Contest in Istanbul, mit „Can't Wait Until Tonight“ den achten Platz belegte. Der Song eroberte gleichzeitig 18 Wochen lang Platz eins der deutschen Charts und begeisterte die Zuhörer.
Bereits mit 22 Jahren, stand der am
21. Mai 1981 in Krenkingen (Südschwarzwald) geborene Max Mutzke, zum ersten Mal auf der Bühne und bei einer Casting Show von Stefan Raab hatte er im Jahre 2004 seinen großen Durchbruch.
Der Sänger hat schon als Lkw-Fahrer sein Geld verdient, jobbte im Baumarkt und arbeitete an einer
Tankstelle, was er jederzeit wieder tun würde, müsste er zusätzlich Geld verdienen. Ohne seine Musik kann sich der Schwarzwälder allerdings sein Leben nicht mehr vorstellen, sie wurde längst fester Bestandteil seines Lebens. Und das ist auch gut so, denn wer seine Stimme einmal gehört hat, vergisst sie nicht.
Max Mutzke präsentierte sich seinen Fans nach dem Song „Can’t Wait Until Tonight“ mit dem Album „Max Mutzke“, an dem er gemeinsam mit Stefan Raab arbeitet hatte. Das Album hielt sich sechs Wochen auf Platz eins der Top Ten. Nach der Veröffentlichung des Albums folgten Konzerte in Köln und Hamburg sowie eine Club-Tour durch andere Städte Deutschlands und der Schweiz.
Ein weiteres Album, „…aus dem Bauch“, ebenfalls von Stefan Raab produziert, folgte
im Jahr 2007. Hier spielte der Sänger erstmalig bei einigen Titeln die Schlagzeug-Parts ein und die Jazz-Richtung wurde spürbar.
Das im Jahre 2008 erschienene, englischsprachige Album, „Black Forest“, entstand in Zusammenarbeit mit Michael Kersting und Oliver Rüger. Das vierte Album, „Home Work Soul“, wurde 2010 veröffentlicht und enthält viele Eigenkompositionen.
Max Mutzke wurde 2004 mit dem Musikpreis 1 Live Krone ausgezeichnet und erhielt im Jahre 2005 als bester Solist die goldene Stimmgabel.
Nach vier Soul-Pop-Produktionen entstand 2012 das Jazz-Album, „Durch Einander“, es war laut Max Mutzke längst überfällig und gilt als Meilenstein seiner Entwicklung. Bei diesem Album wirkten Jazz-
Legenden, wie Klaus Doldinger und Nils Landgren mit. Als Gastmusiker sind unter anderem sein Bruder Menzel Mutzke und Wigald Boning mit dabei.
Stefan Raab, der viele von Mutzkes Songs produziert hat, ist bis heute ein wichtiger Ansprechpartner für den Sänger. Er konnte aus Zeitmangel und aufgrund der musikalischen Weiterentwicklung des Sängers an dem Jazz-Album "Durch Einander" nicht mitwirken, dennoch besteht zwischen dem ehemaligen Produzenten und Max Mutzke ein gutes Verhältnis.
Eine enge Verbindung hat Max Mutzke ebenso zu Fernsehkoch Tim Mälzer, der auch gerne mal zum Wandern in den Schwarzwald kommt. Max Mutzke stellte sein Jazz-Album in Mälzers Restaurant „Bullerei“ vor und erhielt ein großes Lob von dem TV-Koch, der ansonsten mit der Musikrichtung Jazz nicht viel anfangen kann.
Max Mutzke lebt mit seiner Lebensgefährtin und seinen drei Kindern in seiner Heimatstadt Waldshut-Tiengen. Er fühlt sich dort sehr wohl und denkt nicht daran, in Zukunft in eine Großstadt umzuziehen.
Der Mann mit der Mütze – will er einmal unerkannt bleiben, geht er ohne Mütze aus, um auch manchmal das Privatleben ungestört genießen zu können.
Autogramm Max Mutzke Autogrammadresse
Max - c/o TV total - Schanzenstraße 22 - D-51063 Köln
Max Mutzke Seiten, Steckbrief etc.
www.maxmutzke.de - Die offizielle Homepage von Max Mutzke
Max Mutzke MP3 Downloads
Max Mutzke MP3 - Alle Hits zum downloaden
Max Mutzke Diskografie
Nachrichten Max Mutzke News
...>>>


 

privacy policy