Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Kelly Clarkson

 
Biografie Kelly Clarkson Lebenslauf Lebensdaten
Die US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin Kelly Clarkson wurde am 24.April 1982 in Texas geboren. Kelly Clarkson gehörte neben Katy Perry und Rihanna im ersten Jahrzehnts des 21. Jahrhunderts eine zeitlang zu den erfolgreichsten Interpretinnen moderner, massentauglicher Popmusik. Mit ihren Songs wie „Since You Been Gone“ und „Miss Independent“ eroberte sie die amerikanischen
Billboard Top 100 Singlecharts. Ihre Alben verkauften sich weltweit bereits über 24 Millionen Mal (Stand: Dezember 2012).
Kelly Clarkson besitzt eine außergewöhnlich starke und klare Singstimme sowie einen ausgesprochen großen Tonumfang, so dass sie sowohl sehr tiefe als auch sehr hohe Gesangspassagen gleichermaßen kraftvoll und überzeugend intonieren kann. Kelly Clarkson ist sehr flexibel. So bewegt sich die Sängerin seit Jahren stilsicher in den unterschiedlichsten Genres wie Rock, Pop, Soul, Elektro und Dance.
Clarkson, die selbst Klavier und Violine spielt, begann ihre Gesangskarriere im Schulchor ihrer High School. Nach dem Schulabschluss zog sie nach Los Angeles, wo sie sich zunächst mit der Annahme kleinerer Filmrollen finanziell über Wasser hielt. Als ein erster Versuch, in Los Angeles auch als Musikerin Fuß zu fassen, scheiterte, kehrte sie zunächst frustriert nach Texas zurück.
Erst mit der Bewerbung bei der Castingshow „American Idol“ legte Clarkson im Jahr 2002 den Grundstein für einen erfolgreichen Karriereverlauf im Musikbusiness. Während eines Vorsingens in Dallas setzte sie sich gegen die meisten Mitbewerber durch und wurde als Kandidatin für die zweite Runde der Castingshow ausgewählt. Schließlich gewann sie das Finale von „American Idol“, das am 2. September 2002 ausgestrahlt wurde und erhielt so einen Plattenvertrag.
Clarksons erste Single, „A Moment Like This“ kletterte von Platz 53 auf Platz eins den
amerikanischen Singlecharts und machte die Sängerin auch bei Menschen bekannt, die „American Idol“ nicht verfolgt hatten. Nachdem sich Clarksons Debütalbum „Thankful“ in den USA bereits gut verkauft hatte, gelang ihr mit dem Album „Breakaway“ aus dem Jahr 2004 auch international der Durchbruch. Das Album, das viele rockige Elemente enthält und von hochkarätigen internationalen Produzenten produziert wurde, brachte die erfolgreichen Songs „Since U Been Gone“, „Behind These Hazel Eyes“, „Because Of You“ und „Breakaway“ hervor.
Mit den Alben „My December“ aus dem Jahr 2007 und „All I Ever Wanted“ aus dem Jahr 2009 konnte Clarkson den Erfolg von „Breakaway“ in den USA sogar noch übertreffen. So veröffentlichte sie 2007 den Song „Never Again“, der in den USA auf Platz acht der Singlecharts kletterte und 2009 den Song „My Life Would Suck Without You“, der den ersten Platz der Top 100 Billboard Charts erreichte.
Das im Jahr 2011 erschienene Album „Stronger“ umfasst 13 Songs, darunter die Singles „Mr. Know It All“ und „What Doesn't Kill You (Stronger)“. Im Jahr 2012 veröffentlichte die Sängerin mit „Greatest Hits - Chapter 1“ ihr erstes „Best-Of-Album“.
Kelly Clarkson Seiten, Steckbrief etc.
Kelly Clarkson Videos
Kelly Clarkson Diskografie
Kelly Clarkson Discography
Kelly Clarkson MP3
Die Hits von Kelly Clarkson als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Kelly Clarkson CDs
Kelly Clarkson CDs
Kelly Clarkson Poster
Kelly Clarkson Bilder